• Einbruchschutz - Das Zuhause sicher machen

  • Kinga Mathé: Das teuerste Dirndl der Welt

  • Baldessarini – Alles auf Neu

  • Planet Banksy – Künstler, Werk, Bedeutung

  • Diese Casino Nightclubs sind einen Besuch wert

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Diese Casino Nightclubs sind einen Besuch wert

News

Las Vegas gilt als die Glücksspielhauptstadt der Welt. Hier begann der Aufstieg der Casinos und zahlreicher ihrer Spielklassiker. Doch die großen Bosse der Stadt erkannten bald, dass sie ihren Gästen...

Weiterlesen

Die Zukunft liegt im Handwerk

News

Auf Handwerker müssen Deutsche mittlerweile monatelang warten. Wie das Institut der deutschen Wirtschaft in einer Studie herausgefunden hat, fehlen derzeit rund 65.000 Arbeitskräfte im Handwerk. Ein Grund dafür ist der...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Einbruchschutz - Das Zuhause sicher machen

Leben & Genuss

Viele Menschen fürchten sich davor, in ihrem Haus von Einbrechern überrascht zu werden. Verwunderlich ist das nicht, da es heutzutage vermehrt zu Einbrüchen kommt. Durch technische und mechanische Sicherheitsvorkehrungen können...

Weiterlesen

Die besten Tauchplätze der Welt

Leben & Genuss

Viele adrenalinbegeisterte Menschen und Naturliebhaber zieht es in die bunten, aufregenden Unterwasserwelten der Meere. Die besten Tauchplätze der Welt bieten nicht nur kristallklares Wasser und spektakuläre Korallen, sondern auch ungewöhnliche...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Kinga Mathé: Das teuerste Dirndl der Welt

Fashion & Lifestyle

In Gold gefasste Diamantknöpfe, eine 18 Karat Rosegold Taillenkette mit weißen und grauen Perlen, sowie Diamanten und Mieder aus Lammvelour – Kinga Mathé designt die teuersten Dirndl der Welt. Jedes...

Weiterlesen

Baldessarini – Alles auf Neu

Fashion & Lifestyle

Mit ihrer Frühjahr-/Sommerkollektion 2022 überraschte das deutsche Premium Contemporary Label Baldessarini mit einer frischen Marken-DNA und klarer Designsprache. Wir trafen den neuen Geschäftsführer Florian Wortmann zum Interview über den neuen...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

50 Jahre Olympische Sommerspiele in München

Events & Nachtleben

2022 steht in München ganz im Zeichen des 50. Jubiläums der Olympischen Sommerspiele von 1972: In der ganzen Stadt erwarten Besucher*innen über das Jahr verteilt zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Museumsausstellungen und...

Weiterlesen

Hard Rock Hotel New York: Neueröffnung im Frühjahr 2022

Events & Nachtleben

Das mit Spannung erwartete Hard Rock Hotel New York im Herzen von Midtown Manhattan steht kurz vor der Fertigstellung und nimmt jetzt Reservierungen für sein offizielles Debüt im April 2022...

Weiterlesen

Family & Friends

Spannung und Spaß in den eigenen vier Wänden

Family & Friends

Spannung, Spaß und Unterhaltung - dafür muss man nicht immer unbedingt das Haus verlassen. Haben Sie mal Lust auf einen entspannten Abend zu Hause, wollen aber nicht auf fesselnde Unterhaltung...

Weiterlesen

Raus aus der Stadt: Die besten Wanderwege im Süden Deutschlands

Family & Friends

In der Natur wandern zu gehen, ist wohl eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen überhaupt. Besonders im Süden Deutschlands findet man vielseitige Wanderrouten. Ob Wandern im Allgäu oder im Schwarzwald, über Wanderpfade...

Weiterlesen
5 Geheimtipps für den Städtetrip – München thinkstockphotos.de

5 Geheimtipps für den Städtetrip – München

Marienplatz, Viktualienmarkt und Hofbräuhaus stehen auf dem Pflichtprogramm, wenn man München das erste Mal besucht. Aber die Stadt hat noch mehr zu bieten. In unserer Reihe 5 Geheimtipps für den Städtetrip bekommt ihr heute Insidertipps für eure Reise nach München – abseits der Schickeria versteht sich.

München Geheimtipp 1: Sightseeing mit der Tram 19

Eine Sightseeing-Tour durch München lohnt sich immer. Aber es muss nicht gleich der überteuerte Sightseeing-Bus für Touristen sein. Steigt stattdessen in die Tramlinie 19 ein – die fährt nämlich an vielen Münchner Sehenswürdigkeiten wie Maximilianeum oder Odeonsplatz vorbei. Dazu einfach am Hauptbahnhof einsteigen und losfahren.  

München Geheimtipp 2: Aussicht vom Olympiaberg

Ein tolles Panorama von München bietet der Olympiaberg im Olympiapark. Hier könnt ihr kostenlos die Aussicht auf die Stadt genießen – bei gutem Wetter sieht man sogar die Alpen. Im Winter lässt es sich hier auch super rodeln – das ist allerdings kein Geheimtipp (mehr).

Adresse: Spiridon-Louis-Ring 21, 80809 München

Geheimtipp 3: Münchens alternativer Kiosk am Eisbach

Dass man auf dem Eisbach surfen kann, ist vielen mittlerweile bekannt. Weniger bekannt ist dafür der Kiosk Fräulein Grüneis, ganz in der Nähe des Eisbachs. Der Kiosk war früher ein Toilettenhäuschen. Keine Sorge: Davon ist nichts mehr übrig. Im Kiosk bekommt ihr typisch bayerische Brotzeit oder Unbayerisches wie Hummus mit Pitabrot.

(Die automatische Einbindung eines Instagram-Bildes wurde vorübergehend wegen der DSGVO entfernt. Klicke https://www.instagram.com/p/yZXhUPotQF/, um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen.)

 

Adresse: Lerchenfeldstraße 1a, 80538 München

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8 Uhr bis kurz nach Dunkelheit

Samstag und Sonntag: 10 Uhr bis kurz nach Dunkelheit

München Geheimtipp 4: Gemeinsam Kochen in der Kochgarage

Die Kochgarage liegt in einem Hinterhof in der Nymphenburger Straße und ist eine Art Wohnküche. Der Clou: das Konzept. 30 Personen finden bei  Veranstaltungen in der Kochgarage Platz und kochen hier gemeinsam Multikulti-Gerichte – unter Moderation der Inhaberin Graciela Cuchiara. Dabei ist die Kochgarage weder Restaurant noch Kochschule. Der Spaß am Kochen und der Kommunikation steht hier im Vordergrund.

(Die automatische Einbindung eines Instagram-Bildes wurde vorübergehend wegen der DSGVO entfernt. Klicke https://www.instagram.com/p/4sPQwTmQTx/, um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen.)

 

Adresse: Kochgarage - Nymphenburger Str. 25, 80335 München

München Geheimtipp 5: Auf einen Drink in Münchens kuriosester Kneipe

Kurios, freaky, eigen – es gibt viele Adjektive, die auf das „X“ in Schwabing zutreffen. Und trotzdem muss man selbst da gewesen sein und die Atmosphäre in sich aufsaugen, um verstehen zu können, warum wir das „X“ als Münchens kurioseste Kneipe krönen. Hier ist alles anders: Die Einrichtung im „X“ ist irgendwas zwischen Puff, Gruft und 70er-Jahre-Wohnzimmer – suspekt wie die Bar selbst. Für alle, die es mehr als schräg mögen, ist das „X“ beim nächsten München-Trip Pflichtprogramm.

Adresse: Clemensstraße 71, 80796 München

Geöffnet täglich ab 20 Uhr