• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

15 Punkte für Restaurant MUN in München

Leben & Genuss

Zwei Jahre nach der Eröffnung des restaurant "MUN" erfolgt die (vorläufige) Krönung für den asiatischen Newcomer Mun Kim.

Weiterlesen

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Auf den Spuren des Summer of Love

Events & Nachtleben

Ein Stadtrundgang zu den historischen Schauplätzen des „Summer of Love“ 1967 Flower Power, Hippie-Kommunen, Musik und Protest – der Sommer 1967 in San Francisco war geprägt von einer kulturellen Gegenbewegung...

Weiterlesen

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Family & Friends

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London wird immer eine Reise wert sein...

Weiterlesen

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen
Lichterkette im Garten – das muss man beachten thinkstockphotos.com

Lichterkette im Garten – das muss man beachten

Ihr wollt eine Lichterkette? Dann hängt eine auf! Auf diese Sachen solltet ihr aber achten, wenn ihr Balkon oder Garten damit – sagen wir – erhellen wollt, damit das Christkind euer Heim schnell findet.

Klammert man einmal die seit September in den Supermarktregalen stehenden Lebkuchen und Weihnachtsbäckereien aus, so kommt Weihnachten nun in der Tat immer näher. Die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Tore, Kälte und Schnee haben die deutschen Lande erreicht und der erste Advent steht vor der Tür. Nicht wenige, die nun die Dekokiste rauskramen und sich ans Schmücken des Eigenheims machen. Kugeln, Kerzen und Lichterketten. Lichterketten – diese schönen, blinkenden, leuchtenden Stromkabel mit Glühbirnchen. Sieht ja ganz nett aus, kann aber auch in die Hose gehen. Und zwar vor allem dann, wenn man sie nicht im Sinne ihrer Bestimmung verwendet.

Lichterkette: Witterungsbeständig

Wer Bäume und Balkonbrüstung schmücken möchte, der muss darauf achten, dass die gewünschte Lichterkette auch für den Außeneinsatz geeignet ist. Sonst droht die Gefahr, dass man selbst erleuchtet wird – Stichwort: Stromschlag! Witterungsbeständige Ketten erkennt ihr an der Produktkennzeichnung IP 44, erklärt der TÜV.

Lichterkette: Kältebeständig

Klar, dass die Leuchtschnüre auch gegen Kälte unempfindlich sein sollten. Die Kabel müssen durchgängig isoliert sein, damit der Strom auch wirklich nur die Lämpchen zum Glühen bringt. Wasser verträgt sich mit elektrischer Spannung ebenfalls nicht besonders. Winter = nass = Gefahrenquelle. Also: Kein Wasser an die Kabel – egal in welchem Aggregatzustand. Die Isolation hilft auch hier weiter.

Lichterkette: Stromversorgung

Die Stromversorgung muss ebenfalls sicher sein. Steckdosen oder Batteriefächer müssen der Witterung standhalten. Was für die Lichterkette gilt, ist auch bei etwaigen Verlängerungskabeln zu beachten. Nur solche, die für die Nutzung draußen zugelassen sind, dürfen verwendet werden.

Wer diese Punkte beachtet, dem droht nur eine Kurzschlussgefahr: Eine durchgebrannte Sicherung von Freund, Freundin, Mann, Frau, Lebenspartnerin, Lebenspartner, WG-Mitbewohner oder WG-Mitbewohnerin, wenn selbiger oder selbige einfach keinen Gefallen an blinkenden Lichtlein aufgereiht an einem Stromkabel findet.