• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

15 Punkte für Restaurant MUN in München

Leben & Genuss

Zwei Jahre nach der Eröffnung des restaurant "MUN" erfolgt die (vorläufige) Krönung für den asiatischen Newcomer Mun Kim.

Weiterlesen

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Auf den Spuren des Summer of Love

Events & Nachtleben

Ein Stadtrundgang zu den historischen Schauplätzen des „Summer of Love“ 1967 Flower Power, Hippie-Kommunen, Musik und Protest – der Sommer 1967 in San Francisco war geprägt von einer kulturellen Gegenbewegung...

Weiterlesen

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Family & Friends

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London wird immer eine Reise wert sein...

Weiterlesen

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen
5 Geheimtipps für den Städtetrip – Paris Getty Images

5 Geheimtipps für den Städtetrip – Paris

Paris: Stadt der Mode, Stadt der Liebe. Wen wundert’s, dass die meisten zunächst den Eiffelturm besteigen und sich auf Shopping-Tour begeben? Die französische Hauptstadt hat aber noch mehr zu bieten. In unserer Reihe 5 Geheimtipps für den Städtetrip bekommt ihr heute Insidertipps für eure Reise nach Paris.

Geheimtipp 1: Den Linienbus fürs Sightseeing nutzen

In Paris gibt es Sightseeing-Busse en masse. Abseits der überteuerten Touristen-Angebote  gibt es jedoch günstige Alternativen. Wer beispielsweise in die Buslinie 42 steigt, fährt für ein paar Euro über die Champs-Elysees, an der Seine und am Eiffelturm vorbei. Den besten Blick auf Notre Dame oder das Centre Pompidou bekommt ihr mit der Buslinie 38.
 

Geheimtipp 2: Pariser Lebensgefühl am Canal Saint-Martin

Ihr möchtet das Pariser Lebensgefühl aufsaugen? Dann macht es wie die Pariser selbst und verbringt einen Abend am Canal Saint-Martin. Hier treffen sich die Einwohner der Stadt am Kanalufer und genießen bei einem Rotwein das Pariser Flair.
 
Adresse: Haltestelle „Stalingrad“ (Métro M2, M5, M7)

 

Geheimtipp 3: Über den Dächern von Paris

Um einen schönen Blick auf Paris zu haben, muss man nicht immer wieder den Eiffelturm besteigen. Eine günstige und vor allem relaxtere Alternative ist die Dachterrasse des Restaurants „Zyriab by Noura“. Mit 25 Metern ist sie zwar nicht so hoch wie der Eiffelturm, dafür könnt ihr von hier aus – neben Seine und Notre Dame – auf diesen blicken. Für ein Essen im „Zyriab by Noura“ zahlt ihr um die zehn Euro – für das Besteigen des Eiffelturms 15,50 Euro.
 
Adresse: 1 Rue des Fossés Saint-Bernard, 75005 Paris
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 9 bis 23 Uhr

 

Geheimtipp 4: Gruseltour in den Katakomben

Ihr gruselt euch gern? Dann solltet ihr den Pariser Katakomben einen Besuch abstatten – ein 330 Kilometer langes Überbleibsel aus dem 13. Jahrhundert. Bei den Katakomben handelt es sich um eine Art Friedhof, auf dem die Gebeine der Toten aufbewahrt wurden. Irgendwann begannen die Totengräber, die Knochen und Schädel der Verstorbenen aufzuschichten. Das Ergebnis könnt ihr euch in den Katakomben ansehen.
 
Adresse: 1 Avenue du Colonel Henri Rol-Tanguy, 75014 Paris
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10 bis 20 Uhr, montags geschlossen 

 

Geheimtipp 5: Speisen wie im 19. Jahrhundert 

Wisst ihr, wie die Menschen im 19. Jahrhundert gelebt haben? Im „Le Train Bleu“ könnt ihr es erleben. Das Restaurant befindet sich im Bahnhof „Gare de Lyon“. Das Besondere: Die Speisesäle verfügen noch immer über ihre Originalausstattung. Übrigens: Zu den Stammgästen im „Le Train Bleu“ zählten im Verlauf der Jahrzehnte unter anderem Coco Chanel und Brigitte Bardot. 
 
Adresse: 1er étage, Gare de Lyon, Place Louis Armand, 75012 Paris
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 11:30 bis 14:45 Uhr sowie 19 bis 22:45 Uhr