• Kunst im Hotel

  • Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

  • Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

  • Tapetentrends: 2020 wird das Tapeten-Jahr

  • Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Kunst im Hotel

Fashion & Lifestyle

Wenn die kalte Winterluft im Januar und Februar durch die Straßen weht, finden nur vereinzelt Touristen ihren Weg in die europäischen Metropolen. Doch für Kunstliebhaber beginnt jetzt die spannendste Reisezeit...

Weiterlesen

Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

Fashion & Lifestyle

Schrill, stylisch und vor allem authentisch präsentiert sich die erste Brillen-Kollektion von Natascha Ochsenknecht. Mit einem Augenzwinkern wird der LOOK OF LOVE immer wieder neu inszeniert.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
5 Geheimtipps für den Städtetrip – Paris Getty Images

5 Geheimtipps für den Städtetrip – Paris

Paris: Stadt der Mode, Stadt der Liebe. Wen wundert’s, dass die meisten zunächst den Eiffelturm besteigen und sich auf Shopping-Tour begeben? Die französische Hauptstadt hat aber noch mehr zu bieten. In unserer Reihe 5 Geheimtipps für den Städtetrip bekommt ihr heute Insidertipps für eure Reise nach Paris.

Geheimtipp 1: Den Linienbus fürs Sightseeing nutzen

In Paris gibt es Sightseeing-Busse en masse. Abseits der überteuerten Touristen-Angebote  gibt es jedoch günstige Alternativen. Wer beispielsweise in die Buslinie 42 steigt, fährt für ein paar Euro über die Champs-Elysees, an der Seine und am Eiffelturm vorbei. Den besten Blick auf Notre Dame oder das Centre Pompidou bekommt ihr mit der Buslinie 38.
 

Geheimtipp 2: Pariser Lebensgefühl am Canal Saint-Martin

Ihr möchtet das Pariser Lebensgefühl aufsaugen? Dann macht es wie die Pariser selbst und verbringt einen Abend am Canal Saint-Martin. Hier treffen sich die Einwohner der Stadt am Kanalufer und genießen bei einem Rotwein das Pariser Flair.
 
Adresse: Haltestelle „Stalingrad“ (Métro M2, M5, M7)

 

Geheimtipp 3: Über den Dächern von Paris

Um einen schönen Blick auf Paris zu haben, muss man nicht immer wieder den Eiffelturm besteigen. Eine günstige und vor allem relaxtere Alternative ist die Dachterrasse des Restaurants „Zyriab by Noura“. Mit 25 Metern ist sie zwar nicht so hoch wie der Eiffelturm, dafür könnt ihr von hier aus – neben Seine und Notre Dame – auf diesen blicken. Für ein Essen im „Zyriab by Noura“ zahlt ihr um die zehn Euro – für das Besteigen des Eiffelturms 15,50 Euro.
 
Adresse: 1 Rue des Fossés Saint-Bernard, 75005 Paris
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 9 bis 23 Uhr

 

Geheimtipp 4: Gruseltour in den Katakomben

Ihr gruselt euch gern? Dann solltet ihr den Pariser Katakomben einen Besuch abstatten – ein 330 Kilometer langes Überbleibsel aus dem 13. Jahrhundert. Bei den Katakomben handelt es sich um eine Art Friedhof, auf dem die Gebeine der Toten aufbewahrt wurden. Irgendwann begannen die Totengräber, die Knochen und Schädel der Verstorbenen aufzuschichten. Das Ergebnis könnt ihr euch in den Katakomben ansehen.
 
Adresse: 1 Avenue du Colonel Henri Rol-Tanguy, 75014 Paris
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10 bis 20 Uhr, montags geschlossen 

 

Geheimtipp 5: Speisen wie im 19. Jahrhundert 

Wisst ihr, wie die Menschen im 19. Jahrhundert gelebt haben? Im „Le Train Bleu“ könnt ihr es erleben. Das Restaurant befindet sich im Bahnhof „Gare de Lyon“. Das Besondere: Die Speisesäle verfügen noch immer über ihre Originalausstattung. Übrigens: Zu den Stammgästen im „Le Train Bleu“ zählten im Verlauf der Jahrzehnte unter anderem Coco Chanel und Brigitte Bardot. 
 
Adresse: 1er étage, Gare de Lyon, Place Louis Armand, 75012 Paris
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 11:30 bis 14:45 Uhr sowie 19 bis 22:45 Uhr