• Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

  • Tapetentrends: 2020 wird das Tapeten-Jahr

  • Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

  • Angesagte Leuchten-Looks

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

Fashion & Lifestyle

Neues Jahr, neue Brillen. Die Saison wird spannend: Design-Legenden wie die Windsor- und die Browline-Brille feiern ihr Comeback, ultraschmale Metallfassungen werden clean designt und Two-Tone-Brillen zeigen die Pantone-Farben 2020. Die...

Weiterlesen

Tapetentrends: 2020 wird das Tapeten-Jahr

Fashion & Lifestyle

Ob Sehnsuchtsort oder Stilbegleiter: An Tapeten kommt in diesem Jahr keiner vorbei.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Liebeskummer – so kann man ihn überwinden thinkstockphotos.com
  • 13. Mai 2015
  • Redaktion

Liebeskummer – so kann man ihn überwinden

Eine zerbrochene Beziehung oder nicht erwiderte Liebe sorgen vor allem für eines: Liebeskummer. Um den Schmerz zu überwinden, gibt es die verschiedensten Taktiken; von Einsperren bis Frustsaufen. Hier kommen 10 Tipps gegen Liebeskummer.

 

1.    Haare ab

Es klingt banal, aber ein Friseurbesuch kann in der Tat gegen Liebeskummer helfen. Hintergrund: Die neue Frisur stellt eine auffällige Veränderung dar, die mit der Vergangenheit auch äußerlich abschließt. Nehmen Freunde und Bekannte diese Veränderung zudem positiv wahr, kann das das Selbstvertrauen steigern.

2.    Darüber sprechen

Eine Studie der Northwestern University hat gezeigt, dass Getrennte, die über ihre Trennung sprechen, sich nach neun Wochen deutlich besser fühlten, als die Kontrollgruppe, die lediglich einen Fragebogen zu ihrer Beziehung ankreuzen musste. Das Interessante: Alle Probanden waren alleine. Man braucht also nicht einmal zwingend einen Gesprächspartner. Der Grund: Durch das wiederholte Erzählen reflektiert man das Geschehene und entwickelt in der Folge „ein besseres Verständnis dafür, wer man als Single ist“, sagt Studienleiterin Psychologin Grace Larson.

3.    Sport

Sport bringt einen auf andere Gedanken, macht den Kopf frei. „Melden Sie sich im Fitnessstudio an, gehen Sie laufen oder Fahrrad fahren“, rät Psychologe Wolfgang Krüger. „Powern Sie sich so richtig aus.“

4.    Sachen wegwerfen

Alles was einen an den Partner oder die gemeinsame Zeit erinnert, sollte man verbannen. So wird man nicht ständig an den Verflossenen oder die Ex erinnert.

5.    Richtige Musik

Gleiches gilt für Musik. Lief während der Beziehung Nirvana oder James Blunt rauf und runter, sollten diese Interpreten nach der Trennung vorübergehend aus der Playlist geschmissen werden. Ob nun aber Metal oder Klassik den Ton angibt, spielt keine Rolle. Da muss jeder seinen eigenen Soundtrack finden.

6.    Freunde um Hilfe bitten

In die gleiche Kerbe wie Punkt eins schlägt auch Tipp Nummer 6. Hintergrund und Ziel auch hier: Das Aufbauen von Selbstbewusstsein. „Bitten Sie Ihre Freunde, Ihnen vier Gründe aufzuschreiben, warum Sie ein toller Mensch sind“, sagt Krüger.

7.    Kontakt vermeiden

Kontakt mit der oder dem Ex sollte man während des Trennungsschmerzes tunlichst vermeiden. Auch SMS, E-Mail und Facebook-Chats sind tabu. Jeder Kontakt lässt die Erinnerung und den Liebeskummer neu aufkeimen und die Leidenszeit verlängert sich.

8.    Keine neue Beziehung eingehen

Wer denkt, mit einer neuen Flamme komme man am besten über den Liebeskummer hinweg, täuscht sich. Affären könnten gegen Einsamkeit helfen, eine neue Beziehung sei aber too much, da man emotional noch nicht bereit für eine neue feste Bindung sei, so Krüger.

9.    Draußen aktiv sein

Nicht nur Joggen oder mal wieder kicken mit den Jungs bringt Ablenkung. Auch andere Aktivitäten an der frischen Luft können helfen, einen klaren Kopf zu bekommen: Gartenarbeit, das Auto auf Vordermann bringen, Spazierengehen, Wanderungen und so weiter.

10.    Sich verwöhnen

Stellen Sie sich selbst in den Vordergrund. Tun Sie sich etwas Gutes, gehen in die Sauna oder zur Massage. Machen Sie Dinge, die Ihr Wohlbefinden steigern. Auch Shoppen kann eine gute Alternative sein – solange man den Geldbeutel nicht überstrapaziert und sich so das nächste Problem schafft.

Mit Material der DPA

Das könnte Sie auch interessieren