• Von der Couch in die Metropole

  • Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

  • Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

  • Berlin Fashion Week stellt sich neu auf

  • Kilian Saueressig – Der Schlüssel des Lichts

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Kilian Saueressig – Der Schlüssel des Lichts

Leben & Genuss

Der Globus von Galileo, die Weltkarte von Marco Polo, wertvollste Kunstwerke von Tintoretto, Tizian, Veronese und mehr zählen zu den Kunstschätzen in der „Biblioteca Nazionale Marciana“ direkt am Markusplatz in...

Weiterlesen

Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

Leben & Genuss

Es ist wie mit dem Dschungelcamp: Jeder behauptet von sich, keine Horoskope zu lesen, und doch tut es die Mehrheit der Deutschen. Beinahe jeder hat sich in seinem Leben schon...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

Fashion & Lifestyle

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, ist dafür bekannt, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu...

Weiterlesen

Berlin Fashion Week stellt sich neu auf

Fashion & Lifestyle

Die Berlin Fashion Week stellt sich neu auf und geht gestärkt ins Jahr 2021: Mit der nächsten Modewoche (18. bis 24. Januar 2021) positioniert sich die deutsche Hauptstadt als European...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Von der Couch in die Metropole

Events & Nachtleben

Die Sehnsucht nach dem Reisen steigt von Tag zu Tag. Viele Reiseliebhaber informieren sich bereits fleißig, wohin der lang ersehnte nächste Strandurlaub oder Städtetrip gehen soll. Doch wieso auf langweilige...

Weiterlesen

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Family & Friends

Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

Family & Friends

Wenn sich Kinder einen Hund oder eine Katze als Haustier wünschen, sehen Eltern in der Regel die für sie mit einem solchen Tier verbundenen Pflichten auf sich selbst zukommen. Ein...

Weiterlesen

Iconic New York - erweiterte Ausgabe von Christopher Bliss

Family & Friends

Bildbände über New York City gibt es wie Sand am Meer und auch die enthaltenen Bilder gleichen sich oftmals. Das Werk des New Yorker Fotografen Christoper Bliss aber verdient seinen...

Weiterlesen
Whiskey-Bier – der Trend der Craft-Beer-Szene thinkstockphotos.com

Whiskey-Bier – der Trend der Craft-Beer-Szene

Es gibt einen Trend im Craft-Bier-Trend: Whiskey. So seltsam dies auf den ersten Blick scheinen mag, so beinahe logisch ist die Verbindung. Fangen wir bei den Zutaten an: Sowohl bei Bier als auch bei Whiskey spielt Malz eine wichtige Rolle, außerdem kommen Wasser und Hefe zum Einsatz. Stark vereinfacht ausgedrückt wird bei der Herstellung von Whiskey „Bier“ destilliert. Da ist der Schritt zum Whiskeybier nicht mehr weit.

 

So entsteht Whiskey Bier

Um ein Whiskey-Bier zu erreichen, gibt es zwei Vorgehensweisen. Die eine ist die Lagerung des Bieres in gebrauchten Whiskeyfässern. Was passiert: Whiskey wird destilliert und anschließend in Fässern gelagert. Diese Fässer sind speziell behandelt. Besonders deutlich wird das am Bourbon-Fass. Bourbon-Fässer werden zunächst getoastet, also innen kurz erhitzt, sodass der Holzzucker karamellisiert. Anschließend werden sie ausgebrannt und mit Wasser gelöscht. Dadurch bildet sich eine dünne Holzkohleschicht, und schließlich kommt der Whiskey zur Lagerung hinein. Mindestens drei Jahre muss das Destillat im Holzfass bleiben. In dieser Zeit arbeiten Destillat und Holz miteinander. Der Whiskey nimmt Holz-Aromen an, das Holz Whiskey-Aromen.

Wird nun Bier in einem ausrangierten Whiskeyfass gelagert – die Lagerzeit beträgt etwa ein halbes bis dreiviertel Jahr –, arbeitet es ebenfalls mit dem Holz. Die während der Whiskeyreifung aufgenommenen Aromen gibt das Fass nun an den neuen Inhalt, das Bier, ab. Neben den ursprünglichen Geschmacksgebern des Bieres Hopfen und Malz kommt also eine weitere Komponente hinzu. Sowohl beim Geruch als auch im Abgang tritt das Whiskey-Aroma deutlich zum Vorschein.

Die zweite Herangehensweise, ein Whiskey-Bier zu brauen, ist zumindest in Teilen die Verwendung von „Whiskey-Malz“ während des Brauvorgangs. Beim Mälzen wird in der Whiskeyherstellung, vor allem beim Malt-Whiskey, dem Trocknungsfeuer häufig Torf zugesetzt – was das torfig-rauchige Aroma eines Malt-Whiskeys zur Folge hat. Je länger das verwendete Malz über dem Torffeuer gedarrt wird, desto intensiver ist der Geschmack. Entsprechend läuft es beim Bier. Wird hier ein über Torffeuer getrocknetes Malz verwendet, gelangen die Rauch- und Torfaromen in das Gebräu und man erhält die vom Whiskey bekannten Noten.

Weitere Kreationen

Die Experimentierfreude der Craft-Brauer geht übrigens inzwischen weit über Whiskey hinaus. Auch Sherry-, Congnac-, Rum- und teilweise sogar Weißweinfässer kommen bereits zum Einsatz. Auch die Variabilität bei den eingelagerten Biersorten ist groß und reicht von Heller Bock und Doppelbock über Weißbier und Weizenbock bis hin zu Ale und Stout – je nach Geschmackscharakter und Vorstellung des Brauers findet so jedes Bier sein passendes Spirituosenfass.

Das könnte Sie auch interessieren