• Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

  • Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

  • Tapetentrends: 2020 wird das Tapeten-Jahr

  • Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

Fashion & Lifestyle

Schrill, stylisch und vor allem authentisch präsentiert sich die erste Brillen-Kollektion von Natascha Ochsenknecht. Mit einem Augenzwinkern wird der LOOK OF LOVE immer wieder neu inszeniert.

Weiterlesen

Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

Fashion & Lifestyle

Neues Jahr, neue Brillen. Die Saison wird spannend: Design-Legenden wie die Windsor- und die Browline-Brille feiern ihr Comeback, ultraschmale Metallfassungen werden clean designt und Two-Tone-Brillen zeigen die Pantone-Farben 2020. Die...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Der kulinarische Nabel der Welt Derk Hoberg
Metropolregion Rhein/Main

Der kulinarische Nabel der Welt

Veranstalter Hans B. Ullrich ist mit dem bisherigen Verlauf des Rheingau Gourmet und Wein Festivals sehr zufrieden. Bei annähernd 50 Sternen, die die Gastköche in die Waagschale werfen, kein Wunder. Doch es gab auch schon eine große Überraschung  für ihn, die er so nicht auf der Rechnung hatte. Das Festival dauert noch bis zum 11. März an.

Kronenschloesschen„Onno Kokmeijer hat mich bisher am meisten überrascht. Nachdem was er hier gekocht hat, würde es mich nicht wundern, wenn er noch viel höhere Weihen erreicht, als seine bisherigen zwei Michelin-Sterne!“ So beginnt Ullrich unser Gespräch im Foyer des Hotels Kronenschlösschen in Hattenheim bei Wiesbaden. Und Ullrich weiß, wovon er spricht, hat er das Rheingau Gourmet Festival doch gemeinsam mit zwei Freunden ins Leben gerufen und zu einem der bedeutendsten Gourmet-Events weltweit ausgebaut. Einmal im Jahr wird das Kronenschlösschen hier in der Metropolregion Rhein/Main zum kulinarischen Nabel der Welt.  Seit 19 Jahren ist die Kochelite seither in seinem romantischen Hotel zu Gast und erfreut zwei Wochen lang die Gaumen unzähliger Gourmets.

In diesem Jahr sind alleine sechs Drei-Sterne-Köche mit dabei, darunter auch Klaus Erfort, Christian Bau, Sven Elverfeld und Thomas Bühner. Allesamt Schüler Harald Wohlfahrts, der sich ebenfalls die Ehre gibt. Bei seinem Gala-Dinner wird auch Günter Jauch zugegen sein, allerdings nicht als Moderator oder einfacher Gast. Vielmehr präsentiert er die Weine seines Weingutes Von Othegraven, das unter Kennern einen guten Ruf besitzt.

Wohlfahrt zieht – Festival wieder internationaler

Ullrich Erfort rheingau gourmet festivalH.B. Ullrich (li.) und Klaus Erfort in der Küche des Kronenschlösschens„Harald Wohlfahrt ist immer die erste Veranstaltung, die ausverkauft ist. Das dauert keine Woche, dann sind die Tickets weg“, so Ullrich. Aber auch bei den meisten anderen Gala-Dinners oder den hochklassigen Weinverkostungen sind die Tickets rasch vergriffen: „Beliebt sind unsere internationalen Spitzenköche, da man deren Restaurants ja nicht vor der Haustüre hat. Da nutzen unsere Gäste die Möglichkeit, ihre Menüs hier im Rheingau zu genießen“. Das gilt auch im Falle des eingangs erwähnten Onno Kokmeijer, der normalerweise im Amsterdamer Restaurant Ciel Bleu, (Hotel Okura) kocht.

„Wir haben dieses Jahr ganz bewusst wieder auf mehr Internationalität gesetzt. Es sind Köche aus Bangkok, Hong Kong, Kalifornien, Frankreich und sogar Mexiko dabei“, erzählt Ullrich. Und eben jener Koch aus Amsterdam, Onno Kokmeijer, der sich bereits mehrfach für das Rheingau Gourmet Festival beworben hatte und jetzt endlich dabei sein durfte – auch zur Freude des Veranstalters und mit Sicherheit nicht zum letzten Mal, wenn man die Aussagen Ullrichs richtig deutet.

Avocado

Auch die Weine locken die Gäste

Eine weitere, ungemein beliebte Veranstaltung ist die Vorstellung der besten deutschen Spätburgunder, wie Ullrich berichtet: „Unsere Pinot Noirs hier in Deutschland haben eine faszinierende Entwicklung hinter sich, so dass sie auch hier im Riesling-Land Rheingau gerne gesehen sind. 18 Spitzenwinzer stellen ihre Weine dabei persönlich vor. Das möchten sich viele Weinkenner nicht entgehen lassen.“

Onno KokmeijerOnno KokmeijerAber natürlich kommt neben Pinot Noir, Champagner von Laurent Perrier oder Rotwein aus dem Hause Antinori auch der für den Rheingau so typische Riesling nicht zu kurz. Zahlreiche Winzer präsentieren bei den Veranstaltungen ihre besten Gewächse und stellen sie wortgewandt und leidenschaftlich wie Ullrich Allendorf (Weingut Fritz Allendorf) beim Gala-Dinner von Klaus Erfort vor. Klar, dass ein solcher Rundum-Service beim verwöhnten Publikum gut ankommt. Und wer bei all diesen Rahmenbedingungen obendrein eine solch glorreiche Zukunft wie Onno Kokmeijer von Hans B. Ullrich vorhergesagt bekommt, den sollte man zukünftig wohl besser im Auge behalten.