• Agata Reul zieht ins Living Hotel

  • Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
BMW i8 - Hybrid Revolution unter den Sportwagen BMW Group
Elektromobilität

BMW i8 - Hybrid Revolution unter den Sportwagen

Führende Fachzeitschriften sehen die Zeit für ein Umdenken gekommen: Energiesparen wird auch in der Luxusklasse modern. Der BMW i8 ist dabei einer der Vorreiter – auch für den Stadtverkehr.

 

Der BMW i8 ist ein effizientes Fahrzeug, eines, das durch konsequenten Leichtbau mit Carbon sowie ausgefallenem und aerodynamischem Design punktet. Dazu wird schon bei der Produktion auf die Verwendung recycelbarer Materialien und Ökostrom geachtet. Hinzu kommt ein weiterer nachhaltiger Aspekt des Wagens: Der BMW i8 ist ein Plug-in-Hybrid, der die Vorteile von innovativer Elektro- und Verbrennungsmotortechnologie vereint. Resultat ist ein von BMW-typisches, sportliches Fahrerlebnis – in diesem Fall bei äußerst niedrigem Verbrauch und geringer Emission. Mit seinen Werten kann sich der i8 dabei problemlos mit einem Kleinwagen messen.

Der Antrieb des i8

Durch die intelligente Antriebssteuerung des BMW i8 ist der sportliche Charakter des Fahrzeugs immer spürbar. Im eDrive Modus wird der BMW i8 rein elektrisch angetrieben, 35 Kilometer kann er so zurücklegen – genug für den Stadtverkehr. Im Hybridmodus ermöglicht die Kombination der beiden Antriebsarten in jeder Fahrsituation optimale Traktion. Für die Vorderachse ist der Elektroantrieb mit 96 kW (131 PS) zuständig und die Hinterachse treibt ein Hochleistungs-Dreizylinder mit 170 kW (231 PS) an. Das macht eine Gesamtleistung von 362 PS die es auf ein maximales Drehmoment von 570 Newtonmetern bringt.

Alle vier Räder können folglich über zwei Motoren gleichzeitig angetrieben werden und dadurch – angepasst an die jeweilige Fahrsituation – die Vorteile von Front-, Heck- oder Allradantrieb genutzt werden. Die vom Hersteller angegebene Höchstgeschwindigkeit liegt bei bis zu 250 km/h. In gut 4 Sekunden kann der i8 aus dem Stand Tempo 100 erreichen.

Aerodynamischer Bestwert

Nur 1,29 Meter ist der Wagen hoch und die Flügeltüren verleihen ihm zusätzlich ein futuristisches Design. Das gesamte Design des BMW i8 ist dabei auf Aerodynamik ausgelegt und sogar die Luftführung am Unterboden ist optimiert. So kommt dann auch kein anderer Sportwagen dieser Kategorie an den cw-Wert von 0,26 des i8 heran.

Der Fahrer kann darüber hinaus aus verschiedenen Fahrmodi wählen, deren Namen schon die wichtigsten Eigenschaften verraten: COMFORT, ECO PRO, SPORT und der eDrive Button. Das Aufladen des Fahrzeugs an einer normalen Steckdose dauert etwa drei Stunden, an einer stärkeren Wallbox weniger als zwei. Und auch während der Fahrt selbst wird die Batterie über den Elektromotor geladen. Der mit 1.490 Kilogramm relativ leichte, 1,94 Meter breite und 4,69 Meter lange Sportwagen ist ab etwa 126.000 Euro zu haben.