• Neue Apartments in The Towers of Waldorf-Astoria

  • Die Zukunft liegt im Handwerk

  • The American Dream: Wohnen in New York

  • The Batman – Vier limitierte Uhren zum Filmstart

  • Sportlicher Stil für den Alltag - Schuhe originell kombinieren

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Die Zukunft liegt im Handwerk

News

Auf Handwerker müssen Deutsche mittlerweile monatelang warten. Wie das Institut der deutschen Wirtschaft in einer Studie herausgefunden hat, fehlen derzeit rund 65.000 Arbeitskräfte im Handwerk. Ein Grund dafür ist der...

Weiterlesen

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Neue Apartments in The Towers of Waldorf-Astoria

Leben & Genuss

Ein ähnlich exquisites Großprojekt wie die Umgestaltung des ehemaligen Büroturmes One Wall Street (Teil 1) besuchen wir weiter nördlich in Manhattan im berühmten Waldorf-Astoria Hotel an der Park Avenue, wo...

Weiterlesen

The American Dream: Wohnen in New York

Leben & Genuss

Ehemalige Bankentürme und Hotels werden zu luxuriösen Wohngebäuden umgebaut, immer weniger Bürofläche wird benötigt. New York City erfindet sich auch im Zuge der Pandemie neu und versucht aus der Not...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

The Batman – Vier limitierte Uhren zum Filmstart

Fashion & Lifestyle

Am dritten März ist es wieder soweit: Der neue Batman Film feiert seinen Start in den deutschen Kinosälen. Alle Fans, die schon die Minuten zählen, können dies ab sofort mit...

Weiterlesen

Sportlicher Stil für den Alltag - Schuhe originell kombinieren

Fashion & Lifestyle

Ob Winter oder Sommer, Kleider und Röcke sind für jede Jahreszeit ein tolles Kleidungsstück. Gab es vor Jahren noch die Generation Jeans, hat sich dies in den letzten Jahren deutlich...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

50 Jahre Olympische Sommerspiele in München

Events & Nachtleben

2022 steht in München ganz im Zeichen des 50. Jubiläums der Olympischen Sommerspiele von 1972: In der ganzen Stadt erwarten Besucher*innen über das Jahr verteilt zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Museumsausstellungen und...

Weiterlesen

Hard Rock Hotel New York: Neueröffnung im Frühjahr 2022

Events & Nachtleben

Das mit Spannung erwartete Hard Rock Hotel New York im Herzen von Midtown Manhattan steht kurz vor der Fertigstellung und nimmt jetzt Reservierungen für sein offizielles Debüt im April 2022...

Weiterlesen

Family & Friends

Kann man Hunde vegan ernähren?

Family & Friends

Die Idee, einen Hund vegan zu ernähren, löst bei den meisten Menschen verständnisloses Kopfschütteln aus. Schließlich stammt unser vierbeiniger Begleiter vom Wolf ab und der ist nun mal Fleischfresser. Auch...

Weiterlesen

5 Ideen für spaßige Abende, die nicht teuer sind

Family & Friends

Kein Geld für einen netten Abend außerhalb der eigenen vier Wände? Keim Problem! Die Palette an kostenlosen und günstigen Freizeitaktivitäten ist groß und vielseitig genug, sodass Ihnen auch mit wenig...

Weiterlesen
Bloody Mary selbst gemacht – so einfach geht’s thinkstockphotos.com

Bloody Mary selbst gemacht – so einfach geht’s

Die Bloody Mary ist nicht nur ein beliebter Cocktail am Abend – am Morgen nach der Kneipentour kann das Getränk ohne Alkohol als Mittel gegen Kater dienen. Wann auch immer ihr euch eine Bloody Mary mixen wollt, wir zeigen, was ihr dazu braucht.

Woher kommt die Bloody Mary?

Angeblich wurde die erste Bloody Mary 1921 in der Harry’s New York Bar in Paris von Fernand Petoit gemixt. Hier soll Petoit den Cocktail berühmten Gästen wie Ernest Hemingway und Francis Scott Fitzgerald zubereitet haben. Zu Beginn bestand die Bloody Mary lediglich aus Wodka und Tomatensaft, später verfeinerte Petoit seinen Longdrink mit schwarzem Pfeffer, Salz, Tabasco und Worcestershiresauce. In den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts soll aufgrund der geringen Verbreitung von Wodka häufig auch Gin zum Einsatz gekommen sein. Die Bloody Mary ist einer der wenigen herzhaften Cocktails, die in den Bars der Welt zu finden sind.

Wie der Longdrink zu seinem Namen kam, lässt sich nur mutmaßen. Eine Version besagt, dass die Bloody Mary nach der englischen Königin Maria I. Tudor benannt wurde, die aufgrund der grauenvollen Protestantenverfolgung im 16. Jahrhundert den Spitznamen Maria die Blutige erhielt.  

Rezept – Bloody Mary selbst machen

Zutaten

5 cl Wodka
15 cl Tomatensaft
1 cl frisch gepresster Zitronensaft
1 Stange Staudensellerie (ca. 20 cm lang)
Eiswürfel (4-5)
2 Tropfen Tabasco
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Bloody Mary – Zubereitung

Ein Glas mit etwa vier bis fünf Eiswürfeln füllen. Wodka, Tomatensaft, Zitronensaft und Tabasco hinzufügen, verrühren und anschließend mit Salz und Pfeffer je nach Belieben abschmecken. Abschließend eine Stange Staudensellerie – als Deko und kleinen Snack –  ins Glas stecken und die Bloody Mary sofort servieren. Als Glas kommt in der Regel ein Longdrinkglas zum Einsatz.

Info

Übrigens: Die alkoholfreie Variante des Cocktails nennt sich Virgin Bloody Mary. Nach einer durchfeierten Nacht kann sie am nächsten Morgen den Kater bekämpfen – ohne Wodka versteht sich! Warum? Die Säure des Zitronensaftes fördert den Abbau des Alkohols im Körper. Zudem hilft das Salz dabei, den Mineralstoffmangel wieder ins Gleichgewicht zu bringen.