• Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

  • „Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

  • Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

  • Studentenjobs: Geld verdienen ohne draufzuzahlen

  • World´s 50 Best Restaurants 2018: Hier isst man am besten

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

World´s 50 Best Restaurants 2018: Hier isst man am besten

Leben & Genuss

Bei der Verleihung der “World´s 50 Best Restaurants 2018” in Bilbao landeten zahlreiche Restaurants aus großen Metropolen auf der Liste. Wir haben die komplette Liste und verraten, in welchen Städten...

Weiterlesen

Rezept aus der Burgerkette: Grünschnabel-Cocktail

Leben & Genuss

Der Sommer steht in den Startlöchern und endlich können die Abende im Freien wieder in vollen Zügen genossen werden. Bei steigenden Temperaturen stehen erfrischende Cocktails und leckere Durstlöscher hoch im...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Studie: Sind Parfüms beliebt?

Fashion & Lifestyle

Ein blumiges Bouquet, exklusive Flakons, wohltuende Duftnoten: Die Menschen lieben Parfüms. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Online-Erhebung des Marktforschungsinstituts SPLENDID RESEARCH von März 2018 unter 1.016 Deutschen im Alter...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Studentenjobs: Geld verdienen ohne draufzuzahlen

Family & Friends

Mit dem Auszug aus dem Elternhaus kommt auch die Verantwortung. Zwei von drei Studierenden arbeiten neben dem Studium, obwohl die meisten noch finanzielle Unterstützung durch die Eltern erhalten. Wie können...

Weiterlesen

Tipps zur Städtefotografie

Family & Friends

Urlaub in New York oder ein Städtetrip nach Tokio: Ein guter Anlass, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und die Stadt durch die Kameralinse noch intensiver zu erleben. Thomas Güttler...

Weiterlesen
Aus alt mach neu – Do it yourself-Ideen für Möbel und Co thinkstockphotos.com

Aus alt mach neu – Do it yourself-Ideen für Möbel und Co

Warum ins Möbelhaus gehen, wenn sich die heimischen Möbel und Accessoires mit ein paar Handgriffen umfunktionieren lassen? Gebrauchtes muss nicht gleich aussortiert und auf den Sperrmüll gebracht werden. Mit ein wenig Kreativität könnt ihr euch eure eigenen Unikate anfertigen. Und zwar mit euren eigenen Händen. Do It Yourself, kurz DIY, ist das Stichwort. Wir verraten, wie es geht.

Do It Yourself - Korb als Beistelltisch

Aus einem alten Korb oder Mülleimer lässt sich im Handumdrehen ein Tischchen bauen. Dazu einfach eine Holzplatte im Baumarkt kaufen und zusägen lassen. Einen Umleimer (Beschichtungsmaterial für die Seiten der Holzplatte) rund um die Schnittkante aufbügeln. Die Holzplatte auf den Boden legen – die Seite, die später als Tischoberfläche dienen soll nach unten – und den Korb/Mülleimer darauf mittig positionieren. Abschließend mit Kabelklemmen auf der Platte fixieren. Umdrehen und fertig ist der neue Tisch.

Do It Yourself - Alte Gürtel als Weinregal

Damit Weinflaschen im Wohnzimmer richtig zur Geltung kommen, kann man sie mit alten Ledergürteln in Szene setzen. Einen Gürtel dazu in zwei Teile schneiden: – in ein – ab der Schnalle gemessen – etwa 45 cm langes Stück und ein 20 cm langes. Mit einer Lochzange jeweils am Gürtelstückende ein Loch stanzen. Zwei lange Nägel mit großem Kopf in einem Abstand von 1 cm mit dem Hammer nebeneinander in die Wand schlagen. Die Schnalle des längeren Gürtelstücks auf die Nägel hängen und den Gürtel schließen. Um abzumessen, auf welcher Höhe das kleinere Lederstück befestigt werden muss, eine Weinflasche in die erste Schlaufe hängen und sie mithilfe einer Wasserwaage waagerecht positionieren. Als nächstes eine Schlaufe in das kurze Gürtelstück machen und den Flaschenhals durchstecken. Mit einem Nagel durch die beiden gestanzten Löcher an der Wand festnageln. Zum Schluss: Weinflasche einschieben.

Do It Yourself - Tür als Schreibtischplatte

Schnell gemacht und ein echter Hingucker: Eine ausrangierte Tür lackieren und auf zwei Schubladenschränkchen legen. Falls die Tür keine glatte Oberfläche hat, schafft eine passend angefertigte Glasplatte Abhilfe.

Do It Yourself - Schallplatte als Obstschale

Auch eine schöne Geschenkidee: Für die Obstschale aus einer alten Schallplatte benötigt ihr zwei verschieden große Schüsseln, eine Schallplatte und einen Backofen. Die kleinere Schüssel verkehrt herum auf das Backblech stellen. Schallplatte mittig auf der Schüssel platzieren und bei 100 Grad in den Backofen schieben. Nach zehn Minuten aus dem Ofen nehmen. Um die Schallplatte in die richtige Form zu bringen, mit der Platte die Schüssel nachformen. Abschließend die größere Schüssel überstülpen, damit die Schallplatte ihre endgültige Form erhält. Abkühlen lassen und fertig!

Do It Yourself - Wanduhr aus alter Pfanne

Schon gewusst? Eine alte Bratpfanne eignet sich perfekt als Wanduhr. Beklebt die Rückseite der Pfanne mit Kreppband und markiert den Mittelpunkt mit einem Bleistift. Jetzt mit einem Akku-Bohrschrauber und anschließend mit einem 6 mm Metallbohrer die Mitte durchbohren. Zum Schluss das Borhrloch entgraten und ein Uhrwerk einsetzen. Den Pfannenstiel oben positionieren und an die Wand hängen - ein zeitloser Eyecatcher!

Weitere Do It Yourself-Ideen findet ihr auf mylovelyplace.de

Das könnte Sie auch interessieren