• Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • Sneaker aus Merinowolle

  • Genießen bei der eat&STYLE München 2019

  • Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

  • Apart und smart: Das neue GS195 – „Made in Germany“

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Genießen bei der eat&STYLE München 2019

Leben & Genuss

Von 2. bis 3. November 2019 macht die eat&STYLE erneut Station in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Kulturhalle Zenith öffnet die Tore für alle, die gerne in entspannter Atmosphäre der Leidenschaft...

Weiterlesen

Zeit für Wildes: Kräuter aus der Stadt

Leben & Genuss

Bärlauch, Gänseblümchen und Holunderblüten – im Frühling und Sommer sprießen in Parks, auf Grünflächen und am Wegesrand zahlreiche wilde Kräuter. Bei der Ernte gibt es jedoch einiges zu beachten. Die...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sneaker aus Merinowolle

Fashion & Lifestyle

Pablo Mas designt den leichtesten Schuh der Welt aus Merinowolle und Rizinusöl-Sohle – hergestellt werden sie in Spanien. Nun sind die bequemen Sneaker auch in Deutschland erhältlich.

Weiterlesen

Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

Fashion & Lifestyle

Die Männermodemarke Strellson kooperiert erneut mit dem Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein und setzt ausgewählte Kollektionsteile aus der aktuellen Hochsommermode in Szene.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Golden Globe Awards – Die Preisträger getty images. Die Gewinner des Abends: Die Crew des Dramas Boyhood

Golden Globe Awards – Die Preisträger

Vergangene Nacht wurde in Los Angeles der erste wichtige Filmpreis des Jahres verliehen: der Golden Globe Award. Die Auszeichnung gilt als Wegweiser für die große Oscarverleihung, die 2015 am 22. Februar stattfindet.

Bereits zum 72. Mal wurden die Golden Globes verliehen. Großer Abräumer des Abends war der Film Boyhood, der mit drei Preisen geehrt wurde (Bestes Filmdrama, Beste Nebendarstellerin, Beste Regie). Der Film zeigt zwölf Jahre im Leben des jungen Mason, von seinen schulischen Anfängen bis zu seinem Eintritt ins College. Die Besonderheit: Er wurde in einem Zeitraum von zwölf Jahren gedreht. Somit sind die Schauspieler im Verlauf des Filmprojektes reell gewachsen und gealtert.

 
Christoph Waltz, der in der Kategorie Bester Schauspieler (Komödie oder Musical) nominiert war, ging leer aus. Die Auszeichnung erhielt stattdessen Michael Keaton für  seine schauspielerische Leistung im Film Birdman. Mit sieben Nominierungen war Birdman als Favorit in die Verleihung gegangen – am Ende reichte es für zwei Golden Globes. George Clooney wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.


Alle Gewinner im Überblick

Film


Bestes Filmdrama: „Boyhood“
Beste Schauspielerin, Drama : Julianne Moore („Still Alice“)
Bester Schauspieler, Drama: Eddie Redmayne („The Theory of Everything“)
Beste Komödie: „Grand Budapest Hotel“
Beste Schauspielerin, Komödie oder Musical : Amy Adams („Big Eyes“)
Bester Schauspieler, Komödie oder Musical: Michael Keaton („Birdman“)
Bester Nebendarsteller: J.K. Simmons („Whiplash“)
Beste Nebendarstellerin: Patricia Arquette („Boyhood“)
Beste Regie: Richard Linklater („Boyhood“)
Bestes Drehbuch: Alejandro Gonzalez Inarritu, Nicolas Giacobone, Alexander Dinelaris, Armando Bo („Birdman“)
Beste Filmmusik: Johann Johannsson („The Theory of Everything“)
Bester Filmsong: „Glory" (von John Legend, Common, aus „Selma")
Bester fremdsprachiger Film: „Leviathan“
Bester Animationsfilm: „How to Train Your Dragon 2“


Fernsehen


Beste Drama-Serie: „The Affair“
Beste Comedy-Serie: „Transparent“
Bester Drama-Schauspieler: Kevin Spacey („House of Cards“)
Beste Drama-Schauspielerin: Ruth Wilson („The Affair“)
Bester Comedy-Schauspieler: Jeffrey Tambor („Transparent“)
Beste Comedy-Schauspielerin: Gina Rodriguez („Jane the Virgin“)
Bester TV-Film oder Miniserie: „Fargo“
Bester Schauspieler TV-Film, Mini-Serie: Billy Bob Thornton („Fargo“)
Beste Schauspielerin TV-Film, Mini-Serie: Maggie Gyllenhaal („The Honorable Woman“)
Beste männliche Nebenrolle: Matt Bomer („The Normal Heart“)
Beste weibliche Nebenrolle: Joanne Froggatt („Downton Abbey“)

Das könnte Sie auch interessieren