• Neue Apartments in The Towers of Waldorf-Astoria

  • Die Zukunft liegt im Handwerk

  • The American Dream: Wohnen in New York

  • The Batman – Vier limitierte Uhren zum Filmstart

  • Sportlicher Stil für den Alltag - Schuhe originell kombinieren

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Die Zukunft liegt im Handwerk

News

Auf Handwerker müssen Deutsche mittlerweile monatelang warten. Wie das Institut der deutschen Wirtschaft in einer Studie herausgefunden hat, fehlen derzeit rund 65.000 Arbeitskräfte im Handwerk. Ein Grund dafür ist der...

Weiterlesen

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Neue Apartments in The Towers of Waldorf-Astoria

Leben & Genuss

Ein ähnlich exquisites Großprojekt wie die Umgestaltung des ehemaligen Büroturmes One Wall Street (Teil 1) besuchen wir weiter nördlich in Manhattan im berühmten Waldorf-Astoria Hotel an der Park Avenue, wo...

Weiterlesen

The American Dream: Wohnen in New York

Leben & Genuss

Ehemalige Bankentürme und Hotels werden zu luxuriösen Wohngebäuden umgebaut, immer weniger Bürofläche wird benötigt. New York City erfindet sich auch im Zuge der Pandemie neu und versucht aus der Not...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

The Batman – Vier limitierte Uhren zum Filmstart

Fashion & Lifestyle

Am dritten März ist es wieder soweit: Der neue Batman Film feiert seinen Start in den deutschen Kinosälen. Alle Fans, die schon die Minuten zählen, können dies ab sofort mit...

Weiterlesen

Sportlicher Stil für den Alltag - Schuhe originell kombinieren

Fashion & Lifestyle

Ob Winter oder Sommer, Kleider und Röcke sind für jede Jahreszeit ein tolles Kleidungsstück. Gab es vor Jahren noch die Generation Jeans, hat sich dies in den letzten Jahren deutlich...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

50 Jahre Olympische Sommerspiele in München

Events & Nachtleben

2022 steht in München ganz im Zeichen des 50. Jubiläums der Olympischen Sommerspiele von 1972: In der ganzen Stadt erwarten Besucher*innen über das Jahr verteilt zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Museumsausstellungen und...

Weiterlesen

Hard Rock Hotel New York: Neueröffnung im Frühjahr 2022

Events & Nachtleben

Das mit Spannung erwartete Hard Rock Hotel New York im Herzen von Midtown Manhattan steht kurz vor der Fertigstellung und nimmt jetzt Reservierungen für sein offizielles Debüt im April 2022...

Weiterlesen

Family & Friends

Kann man Hunde vegan ernähren?

Family & Friends

Die Idee, einen Hund vegan zu ernähren, löst bei den meisten Menschen verständnisloses Kopfschütteln aus. Schließlich stammt unser vierbeiniger Begleiter vom Wolf ab und der ist nun mal Fleischfresser. Auch...

Weiterlesen

5 Ideen für spaßige Abende, die nicht teuer sind

Family & Friends

Kein Geld für einen netten Abend außerhalb der eigenen vier Wände? Keim Problem! Die Palette an kostenlosen und günstigen Freizeitaktivitäten ist groß und vielseitig genug, sodass Ihnen auch mit wenig...

Weiterlesen
Beschissener Antrieb – Ein Bus, der mit Fäkalien fährt thinkstockphotos.com

Beschissener Antrieb – Ein Bus, der mit Fäkalien fährt

Erneuerbare Energien und Autos mit Elektroantrieb – die Reduktion des CO2-Ausstoßes rückt immer mehr in den Fokus von Politik, Medien und in der Folge auch der Industrie. Neueste Entwicklung: Ein Bus, der mit menschlichen Fäkalien betrieben wird.

 

Das Antriebssystem des Busses, der bis zu 40 Fahrgäste vom englischen Bath zum Flughafen Bristol bringt, läuft mit Biogas. Dieses wird aus Essensresten und den Exkrementen von Menschen gewonnen. Aus dem gewöhnungsbedürftigen Brennstoff macht Busbetreiber Bath Bus kein Geheimnis. Vielmehr sind auf dem Bus diverse Leute verschiedener Altersklassen und sozialer Schichten zu sehen, die ihr Geschäft verrichten. Und auch der Name sagt, was drinsteckt: Bio-Bus, umgangssprachlich aber auch Poo-Bus, was man auf Deutsch etwa mit Kacke-Bus übersetzen kann.

Für die Gasgewinnung zeichnet das Unternehmen Geneco verantwortlich. Mit den Ausscheidungen, die fünf Menschen pro Jahr verursachen – das entspricht einer Tankfüllung –, lässt sich der Bus 300 Kilometer im Stadtverkehr betreiben. Der CO2-Austoß ist dabei um bis zu 30 Prozent geringer als bei vergleichbaren Dieselfahrzeugen.

Und wie sieht es mit dem, sagen wir, Duft der Abgase aus? Der sind angeblich kaum vorhanden. Das Gas wird gereinigt, bevor es in die auf dem Busdach angebrachten Tanks gefüllt wird. Die Folge: Es ist praktisch geruchsfrei. Leistungsmäßig steht Bus seinen Diesel-Brüdern übrigens in nichts nach. So gesehen ist der Antrieb des Poo-Bus gar nicht mal so beschissen.

Den Bus in Aktion gibt's in einem kleinen Video von Geneco bei youtube.