• zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

  • Knowhow für jeden: Meet your Master

  • Stadtluft schnuppern in Estland

  • Angesagte Leuchten-Looks

  • Runter von der Couch, rein ins Vergnügen!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Knowhow für jeden: Meet your Master

Leben & Genuss

Heiner Lauterbach und seine Frau Viktoria gehen neue Wege. Mit Meet Your Master produzieren sie aufwendige Videos, die exklusive Einblicke in das Leben und Wirken unterschiedlichster Persönlichkeiten liefern. Zum Start...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Angesagte Leuchten-Looks

Fashion & Lifestyle

So vielfältig wie die Interior-Stilrichtungen, so vielfältig sind auch die Lichtideen dazu. Vom Ethno-Look, der Fernweh weckt, über den Natural-Chic mit natürlich gewachsenen Komponenten mit Unikat-Garantie bis zum Shabby-Metall-Flair, das...

Weiterlesen

Sneaker aus Merinowolle

Fashion & Lifestyle

Pablo Mas designt den leichtesten Schuh der Welt aus Merinowolle und Rizinusöl-Sohle – hergestellt werden sie in Spanien. Nun sind die bequemen Sneaker auch in Deutschland erhältlich.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Woher kommt eigentlich der Adventskranz? thinkstockphotos.com

Woher kommt eigentlich der Adventskranz?

Am kommenden Wochenende beginnt mit dem ersten Advent die Adventszeit, das Warten auf Weihnachten. Klassisch werden dann auch wieder die ersten Kerzen am Adventskranz entzündet. Aber woher kommt dieser Brauch eigentlich?

 

Das Aufstellen des Adventskranz ist eine relativ junge Tradition, die ihren Ursprung im protestantischen Norden Deutschlands hat. Im 19. Jahrhundert gründete Johann Hinrich Wichern eine Stiftung für die Betreuung von Kindern, das evangelisch geprägte Rauhe Haus. Das Weihnachtsfest spielte im Rauhen Haus eine zentrale Rolle. Entsprechend bohrten die Kinder immer wieder nach, wie lange es noch bis Weihnachten dauern würde. Wichern überlegte sich also eine Möglichkeit, den Kindern zu zeigen, wie lange es noch bis Heilig Abend ist.

Herauskam eine Art „Kerzenadventskalender“. Auf einem Wagenrad wurde für jeden Tag im Advent eine Kerze aufgestellt, die vier Adventssonntage bekamen jeweils eine größere. Je nach Jahr variierte die Zahl der Kerzen. Fällt der Heilige Abend auf den vierten Advent, sind es 22 Tage zwischen erstem Advent und Heilig Abend. Ist Heilig Abend allerdings erst am Samstag nach dem vierten Advent, sind es sogar 28 Tage.

Adventskranz und Tannengrün

Erst im Lauf der Zeit begann man, den Adventskranz mit Tannengrün zu schmücken und er hielt Einzug in die Privathaushalte. 1925 soll auch erstmals in einer katholischen Kirche ein Adventskranz aufgehängt worden sein.

Inzwischen hat sich das Design der Adventskränze natürlich weiterentwickelt. Nur noch vier Kerzen für die vier Adventssonntage, statt Kränzen aus Tannengrün kommen auch puristische Varianten zum Einsatz. Drahtkränze, schlichte Kerzenleuchter mit unterschiedlich großen Kerzen oder durchnummeriert, vier Kerzen auf einem schönen Edelstahlteller – es gibt praktisch nichts, was es nicht gibt. Eines ist aber gleichgeblieben: Der Adventskranz gibt eine zeitliche Orientierung, wie lange es noch bis zum Heiligen Abend ist.