• Speiseführer New York – New York kulinarisch entdecken

  • Von Münzen zu Mobilgeräten: Die Evolution urbaner Zahlungsmethoden

  • Málaga – Picasso, Tapas, Flamenco & Meer

  • Wie der Verband der deutschen Games-Branche Deutschland zu einem weltweit führenden E-Sport-Standort macht

  • Wellness zu Hause: Mit allen Sinnen im Home Spa entspannen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Deine kreative Identität gestalten - Ein Leitfaden zum Erstellen eines herausragenden Portfolios

News

Hallo liebe Kreative! Herzlichen Glückwunsch dazu, dich auf die aufregende Reise gemacht zu haben, deine kreative Identität aufzubauen. Egal, ob du ein erfahrener Profi bist oder gerade erst anfängst, dein...

Weiterlesen

Wie erhält man eine Förderung zur Installation einer Wallbox?

News

Deutschland hinkt den Klimazielen hinterher! Besonders betroffen ist dabei der Verkehrsbereich. Sollen doch bis 2030 die Emissionen rigoros reduziert werden. Die Politik versucht, dieses Ziel zu erreichen, indem der Individualverkehr...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Speiseführer New York – New York kulinarisch entdecken

Leben & Genuss

Der Speiseführer New York ist ein kulinarischer Reiseführer durch die Stadt, die niemals schläft und die immer isst. Unterhaltsam und reich bebildert werden 30 typische New Yorker Speisen vorgestellt und...

Weiterlesen

Von Münzen zu Mobilgeräten: Die Evolution urbaner Zahlungsmethoden

Leben & Genuss

In einer Welt, in der Technologie das Steuer übernimmt, verändert sich die Art und Weise, wie wir unseren Alltag gestalten, rasant. Dieser Wandel macht zum Glück auch vor der simplen...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Urban Streetstyle: Darum sind Boots das passende Schuhwerk für jeden Anlass

Fashion & Lifestyle

Boots symbolisieren Praktikabilität und lässigen Style. Daher verwundert es nicht, dass modebewusste Männer an den flexiblen Stiefeln mit meist knöchelhohem Schaft Gefallen finden. Die weiche und dennoch strapazierfähige Leder- oder...

Weiterlesen

Street Art Glossar – Die Codes der Szene

Fashion & Lifestyle

Damit sich Graffiti- und Street-Art-Künstler auf der ganzen Welt verstehen, sind viele Begriffe in englischer Sprache. Die Macher der Ausstellung „Magic City – Die Kunst der Straße“ erklären die geheimen...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Wie der Verband der deutschen Games-Branche Deutschland zu einem weltweit führenden E-Sport-Standort macht

Events & Nachtleben

E-Sport hat sich in den letzten Jahren zu einem globalen Phänomen entwickelt, das weltweit Millionen von Fans und Spielern in seinen Bann zieht. Im Herzen Europas ist Deutschland zu einem...

Weiterlesen

No Limits - Holiday on Ice

Events & Nachtleben

Mit der neue Produktion NO LIMITS knüpft HOLIDAY ON ICE nahtlos an die Erfolge vergangener Jahre an und feiert sein spektakuläres 80-jähriges Jubiläum. NO LIMITS verbindet Innovation und Tradition auf...

Weiterlesen

Family & Friends

Die Macht der Gewohnheit: Mit kleinen Schritten große Träume verwirklichen

Family & Friends

Wir Menschen sind und waren schon immer “Gewohnheitstiere”. In jedem von uns sind bestimmte und individuelle Gewohnheiten tief verankert. Sie können unser Leben und unseren Alltag erheblich erleichtern, weil sie...

Weiterlesen

Spannung und Spaß in den eigenen vier Wänden

Family & Friends

Spannung, Spaß und Unterhaltung - dafür muss man nicht immer unbedingt das Haus verlassen. Haben Sie mal Lust auf einen entspannten Abend zu Hause, wollen aber nicht auf fesselnde Unterhaltung...

Weiterlesen
Faszination Bonsai – ein Baum in der Schale thinkstock
Japanische Kunstform

Faszination Bonsai – ein Baum in der Schale

Bonsai sieht faszinierend aus. Auf den Betrachter soll Bonsai wirken wie ein richtiger Baum – nur im Kleinformat in einer Schale. Dabei bezeichnet Bonsai gar keinen Baum, sondern geht zurück auf eine alte japanische Kunstform, die Bäume jeglicher Art kunstvoll gestaltet.

Das Wort Bonsai ist japanischer Herkunft und heißt wörtlich übersetzt „Baum in der Schale“, wobei „bon“ für die kleine Schale steht und „sai“ den Baum bezeichnet. Der Baum soll ein möglichst realistisches Abbild der Natur erzeugen.

Die Bonsaikunst hat sich erst in Japan zu ihrem vollen Ausmaß entwickelt, als die Japaner versuchten, die Bäume noch genauer und noch naturgetreuer nachzubilden. Ganz ursprünglich stammt die Mischung aus Gärtnerwissen und Kunst allerdings aus China, wo schon vor etwa 2000 Jahren die ersten Bonsaibäume gezüchtet wurden – allerdings unter dem Namen „pensai“.

Was ist ein Bonsai Baum?

Bonsai sind keine genetisch zwergwüchsigen Pflanzen, wie man denken könnte. Tatsächlich kann fast jede Baumart verwendet werden, um einen Bonsai daraus zu gestalten. Die einzige Bedingung: Er muss einen verholzenden Stamm haben und richtige Äste ausbilden.

Ein häufiges Missverständnis ist, dass Bonsaibäume drinnen gehalten werden sollen. Normale Bäume gehören nach draußen, wo sie unserem Wetter und den vier Jahreszeiten ausgesetzt sind. Bonsai bildet da keine Ausnahme. Lediglich tropische und subtropische Pflanzen können in unserem Wohnungsklima überleben, wo die Temperatur das ganze Jahr über relativ konstant gehalten wird.

Geeignete Baumarten für Bonsai - Indoor

Die tropischen und subtropischen Pflanzen, welche sich für Indoor-Bonsai eignen, bringen weitere Anforderungen mit sich: Zum einen brauchen sie viel Licht zum wachsen, zum anderen fühlen sie sich nur in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit richtig wohl.

Der Baum, der sich am besten für Indoor-Bonsai eignet, ist der Ficus. Die Feigenbaumart kommt als einer der wenigen tropischen Pflanzen auch mit geringer Luftfeuchte gut zurecht. Mit dieser Eigenschaft und seiner relativ einfachen Pflege ist der Ficus gut geeignet für Anfänger. Andere Baumarten, die sich für Indoor-Bonsai eignen, aber auch ein höheres Maß an Pflege erfordern, sind der Jadebaum, der Liguster, der Fukientee und die Sageretie.

Geeignete Baumarten für Bonsai – Outdoor

Draußen fühlen sich unsere heimischen Bäume am wohlsten. Manche Bäume, die in der Natur winterhart sind, benötigen dennoch Schutz vor Frost, wenn sie als Bonsai in kleine Schalen gepflanzt werden.

Bei der Wahl sind schließlich das eigene Klima zu berücksichtigen sowie die Beschaffenheit im Garten oder auf dem Balkon. In mediterranem Klima fühlen sich viele Bäume wohl, wie der Olivenbaum, die Fuchsie, die Korkeiche oder ein Granatapfelbaum.

In Regionen mit gemäßigtem Klima gedeihen unsere heimischen Bäume wie die Ulme gut. Ein Apfelbaum sieht im Herbst mit kleinen roten Früchten besonders hübsch aus. Schöne importierte Arten aus Japan, zum Beispiel die japanische Schwarzkiefer oder der japanische Fächerahorn, fühlen sich in unserem Klima ebenfalls wohl. Auch mediterrane Baumarten vertragen das Klima, wenn sie im Winter ausreichend vor Frost geschützt werden.

Kunst des Bonsai

Bonsai bezeichnet die Kunst, einen Baum in einer Schale klein zu halten und ihn naturgetreu nachzubilden. Das erfordert ein gewisses Maß an Gärtnerwissen, Geduld und etwas Geschick. Wer mit Pflanzen bereits ein glückliches Händchen hat, wird auch mit etwas Übung den richtigen Umgang mit Bonsai schnell lernen.

Mit verschiedenen Techniken wie Äste drahten und Pinzieren, was das Abzwicken der überflüssigen Triebe meint, wird das Wachstum begrenzt. Eine gemäßigte Düngung ist ebenfalls vonnöten. Da Pflanzen naturgemäß zum Licht zu wachsen, muss man als Bonsaipfleger gegen die Natur arbeiten und den Standort des Bonsai hin- und wieder anpassen, um die gewünschte Wuchsform zu bekommen. Mit gezieltem Entfernen der Triebe kann man den Bonsai zudem in seiner Form beeinflussen.
Die Schale ist nicht nur die optische Basis für die Kunst des Baumes, auch wird durch sie das Nährstoffangebot begrenzt, sodass der Baum nicht wild weiter wächst.

Über die Faszination Bonsai und ihre Pflege wurden bereits ganze Bände gefüllt. Für Bonsai-Einsteiger ist ein Ratgeberbuch in jedem Fall empfehlenswert, um die richtigen Techniken des Schneidens und Pinzierens zu erlernen und zu wissen, worauf es bei der richtigen Pflege ankommt.