• Tipps zur Städtefotografie

  • Rezept aus der Burgerkette: Grünschnabel-Cocktail

  • Rockavaria meldet sich eindrucksvoll zurück

  • Millerntor Gallery: Kunst-, Musik-, Kulturfestival im St.Pauli-Stadion

  • Gegenbauer will keinen Massentourismus auf dem Wiener Naschmarkt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

News

Woran erkenne ich fair produzierte Mode? Wie sehr belastet mein Smartphone das Klima? Welches Siegel trägt Fisch aus nachhaltiger Erzeugung? Diese und viele weitere Fragen rund um umweltbewussten und sozialen...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Rezept aus der Burgerkette: Grünschnabel-Cocktail

Leben & Genuss

Der Sommer steht in den Startlöchern und endlich können die Abende im Freien wieder in vollen Zügen genossen werden. Bei steigenden Temperaturen stehen erfrischende Cocktails und leckere Durstlöscher hoch im...

Weiterlesen

Gegenbauer will keinen Massentourismus auf dem Wiener Naschmarkt

Leben & Genuss

Damit Stammkunden wieder ungestört einkaufen können und der Markt mehr zu seinem ursprünglichen Charakter zurückfindet, hat sich Gegenbauer entschieden, an seinen Ständen keine Touren mehr zuzulassen.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Studie: Sind Parfüms beliebt?

Fashion & Lifestyle

Ein blumiges Bouquet, exklusive Flakons, wohltuende Duftnoten: Die Menschen lieben Parfüms. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Online-Erhebung des Marktforschungsinstituts SPLENDID RESEARCH von März 2018 unter 1.016 Deutschen im Alter...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Rockavaria meldet sich eindrucksvoll zurück

Events & Nachtleben

Alles eine Nummer kleiner aber noch genauso laut: Nach dem Umzug aus dem Münchner Olympiapark zum Königsplatz in der Innenstadt lässt ein positives Festival-Fazit ziehen: Rockavaria auf dem Königslatz –...

Weiterlesen

Millerntor Gallery: Kunst-, Musik-, Kulturfestival im St.Pauli-Stadion

Events & Nachtleben

Die achte Millerntor Gallery öffnet ihre Tore vom 5. bis 8. Juli. Das internationale Kunstfestival – vor nunmehr acht Jahren von Viva con Agua und dem FC St.Pauli initiiert -...

Weiterlesen

Family & Friends

Tipps zur Städtefotografie

Family & Friends

Urlaub in New York oder ein Städtetrip nach Tokio: Ein guter Anlass, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und die Stadt durch die Kameralinse noch intensiver zu erleben. Thomas Güttler...

Weiterlesen

Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele Deutschlands

Family & Friends

62 Prozent der Deutschen spielen häufig oder gelegentlich Gesellschaftsspiele. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Klassiker offenbar auch in Zeiten digitaler Spielewelten nie langweilig werden. Am beliebtesten sind folgende Spiele:

Weiterlesen
WM-Drink: Caipirinha – aber richtig thinkstockphotos.com
Drinks

WM-Drink: Caipirinha – aber richtig

Caipirinha ist wohl DAS Getränk, das man mit Brasilien verbindet. So, wie sie in hiesigen Gefilden zubereitet wird, ist es aber nicht ganz typisch.  Hier gibt’s das Rezept für eine Caipirinha und die wichtigsten Infos zum brasilianischen Nationalgetränk.

 

Wer hier eine Caipirinha bestellt, bekommt in der Regel einen Drink mit vier Zutaten: Crushed Ice, braunem Rohrzucker, Cachaca und Limette. Vor allem in zwei Dingen unterscheidet sich dieser Caipirinha aber von dem, der in der Regel in Brasilien gereicht wird.

Eis und Zucker

Zum einen kommt in Brasilien kein Crushed-Ice in eine Caipirinha. In der Regel wird sie mit Eiswürfeln gereicht. Eiswürfel schmelzen nicht so schnell, der Drink verwässert langsamer und bleibt länger kühl. Zum anderen wird in Brasilien kein brauner Zucker verwendet. Stattdessen kommt weißer, raffinierter Rohrzucker zum Einsatz. Der sehr feine weiße Zucker löst sich schneller und besser, vor allem auch in kalten Getränken auf. Für den Geschmack ist das von zentraler Bedeutung. Und dann ist da noch der Alkohol, der natürlich ebenfalls eine große Rolle spielt, der Cachaca.

Cachaca

Cachaca ist ein Zuckerrohrschnaps, der, anders als etwa Rum, nicht aus der Melasse hergestellt wird, sondern ausschließlich aus Zuckerrohrsaft beziehungsweise -sirup. Um die Gärung einzuleiten, greifen die Destillerien auf Kulturhefen, häufig aber auch Wildhefen zurück. Letztere befinden sich häufig ohnehin schon auf dem Zuckerrohr. Manche, vor allem große industrielle Destillerien, setzen zudem Gärbeschleunigung ein, damit die Fermentation schneller von Statten geht. Der Cachaca wird nach mehrfacher Destillation mit 38 bis 48 %Vol abgefüllt. Abschließend dürfen noch bis zu 30 Gramm Zucker zugegeben werden, um den Geschmack „aufzupeppen“.  Der Cachaca wird dann entweder in Holzfässern eingelagert oder kommt direkt in den Verkauf. Cachaca darf übrigens ausschließlich in Brasilien hergestellt werden, die Zugabe von Zucker muss nicht deklariert werden.

Limetten

Als letzte Zutat für eine Caipirinha braucht man also Limetten. Ganz wichtig: Die Schale muss unbehandelt sein. Warum? Weil man die Limette inklusive der Schale im Drink verarbeitet. Die ätherischen Öle in der Schale der Limette liefern wichtige Aromen, die Säure des Limettensafts harmoniert mit der Süße des Zuckers.
Und jetzt fehlt nur noch das Rezept. Das kommt hier:

Caipirinha, das Rezept

5-6cl Cachaca
Eiswürfel
1 Limette
2 TL weißer Rohrzucker

Zubereitung

Limette gründlich waschen. Die Enden der Limette abschneiden. Limette achteln und gemeinsam mit dem Zucker in einen Shaker geben. Leicht ausdrücken. Anschließend den Cachaca und die Eiswürfel hinzufügen. Shaken. Anschließend in ein Tumbler gießen.

Und genießen.