Hillary Clinton als gehäkeltes Kunstwerk Penn Eastburn

Hillary Clinton als gehäkeltes Kunstwerk

Morgen wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Wenn es nach der Künstlerin „Crocheted Olek” geht, sollte eine Frau ins Weiße Haus einziehen. Mit einem gehäkelten Plakat stimmt sie für Hillary Clinton.

Wahlkampf mal anders: Olek möchte Hillary Clinton mit allen Mitteln unterstützen – und zwar auf ihre Art. Die polnisch-amerikanische Künstlerin hat ein riesiges Plakat gehäkelt, auf dem Clintons Gesicht abgebildet ist.

Zu sehen ist das gute Stück am Eingang des Holland Tunnels in New Jersey. Und natürlich lässt Olek ihr Kunstwerk nicht unkommentiert. Auf ihrer Facebook-Seite äußert sie sich mit folgenden Worten zu ihrer Idee: „Hillary might not be cool, but she is qualified, experienced and competent. I don’t want to hang out with her. I don’t want to drink beer with her. I don’t want to go dancing all night with her. I want her to be our president. I want her to run this country! People, wake up! This is history happening in front of you, incredible and groundbreaking. The first African-American president will pass the most important job in the USA to the first woman president. No one would have imagined this just 50 years ago. So yes, these are amazing times!“

Es bleibt abzuwarten, ob die Bürger diesem Aufruf folgen werden. Ein Hingucker ist die Hillary in Strick aber allemal.

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team