Kulinarische Weihnachtsgeschenke selber machen thinkstockphotos.de
DIY-Tipps zum Fest

Kulinarische Weihnachtsgeschenke selber machen

Wer noch Geschenkideen für Weihnachten braucht, ist bei uns genau richtig. Do it yourself lautet das Motto. Hier findet ihr Tipps für selbst gemachte kulinarische Weihnachtsgeschenke.

Selbst gemachte Sahne Toffees
Anstatt Vanillekipferl könnt ihr in diesem Jahr eine andere Süßigkeit verschenken. Wer Karamellliebhaber in der Familie oder im Freundeskreis hat, dem seien Sahne Toffees ans Herz gelegt. Der Vorteil: Ihr benötigt nur wenige Zutaten und wenig Zeit, um die Sahne Toffees herzustellen.

Selbst gemachtes Knoblauch-Öl
Olivenöl hat wohl jeder in der Küche stehen. Bringt Abwechslung in die Küche des Beschenkten und probiert es mit selbst gemachtem Knoblauch-Öl. Empfehlenswert für all diejenigen, die ihren Speisen eine Knoblauchnote verpassen möchten, ohne dabei Knoblauchstücke im Essen zu haben. Hier findet ihr das passende Rezept für Knoblauch-Öl.

Selbst gemachte Kuchen im Glas
Einen Topfkuchen zu verschenken, ist nicht gerade einfallsreich. Unser Alternativvorschlag: Teig für verschiedene kleine Kuchen vorbereiten, in Gläser füllen und in den Backofen geben. Für weihnachtliche Kuchen eignen sich beispielsweise Varianten mit Lebkuchengewürz. Wichtig ist, dass ihr sofort nach dem Backen einen Gummiring um den Gläserrand legt, den Deckel verschließt und diesen zusätzlich mit Klammern fixiert. So macht ihr die Kuchen im Glas haltbar.

Selbst gemachte Kekse für Veganer
Das passende selbst gemachte Geschenk für Veganer: vegane Plätzchen – wenn ihr selbst backt, wisst ihr schließlich, was in dem Gebäck drin ist. Wir haben das passende Rezept für vegane Hafersterne mit Preiselbeer-Konfitüre.

Selbst gemachtes Winter Pesto
Ihr kennt jemanden, der Pesto liebt? Dann schenkt zu Weihnachten eine besondere Variante: selbst gemachtes Winter Pesto. Gebt Walnüsse als Zutat für das Pesto hinzu. Gekühlt ist das selbst gemachte Pesto etwa zwei Wochen haltbar.

Selbst geschriebenes Rezepte-Buch
Kochbücher gibt es zur Genüge. Wenn ihr etwas Persönliches verschenken möchtet, schreibt ihr ein eigenes Rezepte-Buch. Dazu ein Notizbuch kaufen und Lieblingsrezepte aufschreiben. Zusätzlich könnt ihr die Rezepte mit Bildern (der Gerichte) versehen – fotografiert oder selbst gemalt.

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team