• Die schönsten Gärten der Riviera liegen in Monaco

  • Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

  • Bus oder Bahn zu spät? Diese Rechte haben Betroffene

  • Studie: Sind Parfüms beliebt?

  • Unfallfrei durch die Grillsaison

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Gewinnspiel: Pollenfreie Zone für Zuhause

News

Im Frühling geht es los: Die Pollen fliegen und 16 Millionen Menschen leiden an Heuschnupfen. Die Nase kribbelt, der Hals kratzt und die Augen tränen. Das Wichtigste ist, das eigene...

Weiterlesen

Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

News

Woran erkenne ich fair produzierte Mode? Wie sehr belastet mein Smartphone das Klima? Welches Siegel trägt Fisch aus nachhaltiger Erzeugung? Diese und viele weitere Fragen rund um umweltbewussten und sozialen...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Die schönsten Gärten der Riviera liegen in Monaco

Leben & Genuss

Zusammen mit der amerikanischen Schauspielerin Grace Kelly hielt 1956 der Flair Hollywoods Einzug in den zweitkleinsten Staat der Erde. Sie prägte Monaco mindestens so sehr wie die Spielbank, die hundert...

Weiterlesen

Bus oder Bahn zu spät? Diese Rechte haben Betroffene

Leben & Genuss

Baustellen, Unwetter oder Personenschäden: Gründe für verspätete Züge und Busse gibt es zum Ärger von Pendlern und Vielfahrern viele. Verspätungen müssen aber nicht immer so hingenommen werden, denn unter bestimmten...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Studie: Sind Parfüms beliebt?

Fashion & Lifestyle

Ein blumiges Bouquet, exklusive Flakons, wohltuende Duftnoten: Die Menschen lieben Parfüms. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Online-Erhebung des Marktforschungsinstituts SPLENDID RESEARCH von März 2018 unter 1.016 Deutschen im Alter...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

LIFE OF AGONY im Herbst auf Deutschland-Tour

Events & Nachtleben

Ein Stück Metalgeschichte kommt im Oktober nach Deutschland, am 28.10 zum Beispiel in die bayrische Landeshauptstadt München! Alle Infos zur Tour der New Yorker Band LIFE OF AGONY.

Weiterlesen

Alle Infos zu Rockavaria 2018 in München

Events & Nachtleben

Das im Herzen Münchens sehr zentral und in dem besonderen Flair des Königsplatzes gelegene Festival, bestätigt nun die letzten Künstler, welche an dem Veranstaltungswochenende im Juni mit am Start sind...

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele Deutschlands

Family & Friends

62 Prozent der Deutschen spielen häufig oder gelegentlich Gesellschaftsspiele. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Klassiker offenbar auch in Zeiten digitaler Spielewelten nie langweilig werden. Am beliebtesten sind folgende Spiele:

Weiterlesen

Unnützes Wissen zu Weihnachten

Family & Friends

Wer am Festtagstisch ein wenig klugscheißen will, der bekommt hier etwas nutzloses Wissen rund um Weihnachten frei Haus.

Weiterlesen
Der HomePod will Alexa den Kampf ansagen Getty Images
Apple

Der HomePod will Alexa den Kampf ansagen

Apple hat die Antwort auf Amazons Echo-Boxen: HomePod. Was das Smart Home-Gerät genau kann und wie es funktioniert, lest ihr hier.

Apple hat jüngst den HomePod vorgestellt und will damit nicht weniger als die Antwort auf Amazons Alexa zu liefern. Was das Smart-Home-Gerät alles kann, lest ihr hier.

Im Prinzip haben wir es beim HomePod mit einem Gerät zu tun, das ihr euch ins Wohnzimmer stellt, damit es Sprachbefehle entgegennimmt und Musik auflegt und solche Sachen. Das Setup geht laut Apple denkbar einfach von der Hand: Ihr hängt den HomePod ins Wlan und richtet ihn per iPhone oder iPad ein.

Solo oder im Doppelpack

Die Vernetzung von Siri und Apple Musik spielt hier laut Hersteller eine große Rolle. Ihr könnt dem Gerät deshalb zum Beispiel Sprachkommandos wie „Dieses Lied gefällt mir“ mitteilen, damit der HomePod eure Präferenzen mit Apple Music abgleicht und verwandte Musik spielt.
Allerdings ist der HomePod freilich nicht nur eine Erweiterung für die Musikanlage, sondern er beantwortet auch Fragen zu Sport, Wetter und anderen Themenbereichen – und steuert HomeKit-Komponenten wie Rollläden und die Heizung. Auch von unterwegs.

Dass der HomePod die Befehle überhaupt versteht, ist sechs Mikrofonen im Inneren des Geräts zu verdanken, die den Nutzer auch bei lauter Geräuschkulisse verstehen sollen. Laut Hersteller verarbeitet das Teil Befehle aber erst, sobald ihr es mit „Hey Siri“ ansprecht – aus Datenschutz-Gründen. Aber im Inneren steckt noch mehr: Ein A8-Chip etwa, der auch in iPhones und iPads zum Einsatz kommt.

Daneben: ein kleiner Subwoofer und sieben Hochtöner, die in alle Richtungen abstrahlen und so einen Stereo-Effekt erzeugen. Allerdings kann der HomePod auch direkt strahlen. Passend zur Einstellung gibt euch der HomePod einige Voreinstellungen an die Hand. Etwa „Center Vocals“, „Full Mix“ oder „Direct Energy“. Mit „Spatial Awareness“ soll der HomePod seinen Sound sogar optimal dem Raum anpassen. Es ist auch möglich, zwei HomePods aufzustellen und koppeln, die sich dann automatisch ausbalancieren. Das bei einem Stückpreis von 350 US-Dollar ziemlich kostspielig. Aber dafür kann der 18 Zentimeter hohe Helfer aber auch mit hochwertigen Multiroom-Lautsprecher mithalten – laut Apple.

Verfügbarkeit und Preis

Der HomePod erscheint im Dezember 2017 zum Preis von 350 US-Dollar und ist wahlweise in schwarz oder weiß zu haben. Der genaue Preis für Deutschland, ist noch nicht raus, gut möglich aber, dass Apple ihn eins zu eins in Euro übernimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag stammt von und dem urbanlife-Team.