• Diese 7 Pflichten haben Mieter

  • Smart Home – Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

  • Veg-O-Mat gibt Auskunft über die Veggie-Freundlichkeit der Parteien

  • Mietwohnung: Was ist erlaubt und was nicht

  • So trinken wir Kaffee

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Diese 7 Pflichten haben Mieter

News

Wie eigentlich jeder Vertrag, bringt auch der Mietvertrag Pflichten mit sich. Nicht nur der Vermieter muss gewisse Dinge beachten, auch der Mieter hat einige Aufgaben zu erfüllen. Welche Pflichten dies...

Weiterlesen

Smart Home – Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

News

Egal ob eine durch den Kühlschrank automatisch erstellte Einkaufsliste oder die Überwachung der Wohnung per Smartphone von unterwegs: Die Vorteile eines Smart Home-Systems scheinen ebenso vielfältig wie verlockend. Eine aktuelle...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Veg-O-Mat gibt Auskunft über die Veggie-Freundlichkeit der Parteien

Leben & Genuss

Der VEBU (bald ProVeg) veröffentlicht heute seinen Veg-O-Mat. Mit diesem Onlineangebot in Anlehnung an den bekannten Wahl-O-Mat können Wähler herausfinden, welche Parteien in Veggie-Fragen am besten zu ihnen passen. Dafür...

Weiterlesen

Mietwohnung: Was ist erlaubt und was nicht

Leben & Genuss

Das Leben in einer Mietwohnung wird durch viele verschiedene Faktoren bestimmt. Die Regeln für das Zusammenleben in einem Mehrfamilienhaus werden zum Großteil dadurch festgelegt, dass man die anderen Bewohner nicht...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Britische Studie warnt vor Handtaschen und High Heels

Fashion & Lifestyle

„Wer schön sein will, muss leiden“, heißt ein bekanntes Sprichwort. Ähnliches besagt jetzt auch eine Studie der BCA (British Chiropractic Association). Viele Modeerscheinungen haben direkte gesundheitliche Konsequenzen wie Kopfschmerzen, Migräneattacken...

Weiterlesen

Banksy in New York - Street Art-Buchtipp

Fashion & Lifestyle

Street Art-Künstler Banksy hat im Oktober 2013 mächtig Eindruck am Big Apple hinterlassen hat. Das Buch „Banksy in New York“ fasst diesen Monat sehenswert zusammen.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Woran man eine gute Bar erkennt

Events & Nachtleben

Woran man eine gute Bar erkennt? Einige Barkeeper meinen, dass es die Mitarbeiter seien, die eine Bar zu etwas ganz Besonderem machen. Andere wiederum verweisen auf die Anzahl der angebotenen...

Weiterlesen

5 Bartipps für München

Events & Nachtleben

Wer gerne gute Drinks genießt, ist in der bayerischen Landeshauptstadt ideal aufgehoben. Sechs Bar-Tipps für München.

Weiterlesen

Family & Friends

"meine ernte" bringt euch in den Garten

Family & Friends

meine ernte meint es wörtlich! Hier werdet ihr auch ohne eigenen Garten zum Hobbygärtner und Gemüsebauern.

Weiterlesen

Was die gleichgeschlechtliche Ehe rechtlich bedeutet

Family & Friends

Ein Grund zum Feiern für viele gleichgeschlechtliche Paare: Kürzlich gab der Bundestag der Ehe für alle sein „Ja-Wort“. Was für rechtliche Konsequenzen die Entscheidung mit sich bringt, klärt Markus Mingers...

Weiterlesen
Die schönsten Serien der 90er Sony Pictures Home Entertainment
Sitcom-Rückblick

Die schönsten Serien der 90er

Wer in den 80er geboren ist, empfindet die 90er als feine Sache. Schließlich hat man ja in dieser Zeit seine Kindheit verbracht – auch vor dem Fernseher. Mit einer großen Portion Nostalgie blicken wir heute auf die schönsten Serien der 90er zurück.

Friends (1994 bis 2004)

Zehn Jahre lang begleiteten Rachel, Monica, Phoebe, Joseph, Chandler und Ross uns durch unser Leben – und wir sie. Durch New York. Und vor allem: ins Café „Centrel Perk“, in dem die sechs Freunde stets auf demselben Sofa Platz nahmen und sich austauschten. Sie und der Titelsong der Serie „I’ll be there for you“ lehrten uns, dass Freunde mit das Wichtigste im Leben sind.

Warner Home Video

Beverly Hills 90210 (1990 bis 2000)

Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber war 90210 auch so ziemlich die einzige Postleitzahl, die ihr euch als Kind merken konntet? Gut, vielleicht wussten wir damals nicht mal, dass es sich dabei um eine solche handelt… Wie dem auch sei, bei Beverly Hills 90210 gab es halt schöne Häuser und Menschen zu sehen. In der Serie jagte ein Drama das nächste – typisch Hollywood eben.  

Der Prinz von Bel-Air (1990 bis 1996)

Will, aufgewachsen in den Straßen Philadelphias, kommt nach Los Angeles zu seiner wohlhabenden Tante Vivian und deren Mann Philip, um bei ihnen zu wohnen. Gosse trifft auf snobistischen Lebensstil – das kann ja nicht gutgehen. Was haben wir die Dialoge zwischen Will und seinem Cousin Carlton und die ironischen Kommentare von Butler Geoffrey geliebt! Apropos: Kanntet ihr eigentlich den Originaltitel der Sitcom? Im Englischen hieß die 90er-Serie „The Fresh Prince of Bel-Air“. Tighter hätten wir es nicht ausdrücken können.

Warner Home Video

Hör mal, wer da hämmert! (1991 bis 1999)

Tim Taylor ist selbsternannter Heimwerkerkönig und moderiert (wohl auch deshalb) die Handwerker-Sendung „Tool Time“. Gut, Handwerker-Tipps konnten wir uns von Tim jetzt nicht abgucken. Dafür konnten wir dank dieser 90er-Sitcom ein wenig Schadenfreude walten lassen, wenn der Heimwerkerkönig mal wieder im Krankenhaus landete – aufgrund seiner handwerklichen Fähigkeiten versteht sich.

The Walt Disney Company

Alle unter einem Dach (1989 bis 1999)

Was wäre unsere Kindheit nur ohne den tollpatschigen Steve Urkel gewesen? Steve und seine Brille, mit seinen Hosenträgern an Jeans, die er fast unter der Brust trug. Auch später war Schauspieler Jaleel White noch ziemlich erfolgreich. In den vergangenen Jahren spielte er zum Beispiel in der Serie Dr. House mit.

Eine schrecklich nette Familie (1987 bis 1997)

Ein Sofa, eine Familie: klar, es geht um die Bundys (Titelbild). Al Bundy verdient den Familienunterhalt als Damenschuhverkäufer, während seine Frau Peggy kaugummikauend auf dem Sofa sitzt und sich die Nägel feilt. Peggys hochtoupiertes rotes Haar und Al Bundys Geschichte von seinen vier Touchdowns werden uns auf ewig im Gedächtnis bleiben.#

Full House (1987 bis 1995)

Die Serie Full House zeigte uns auf rührende sowie witzige Art und Weise, wie aus Freunden eine Familie wird. Und wir müssen zugeben: Die Olsen Zwillinge in der Rolle der kleinen Michelle waren schrecklich goldig. Ihr Satz „du kriegst ’ne Menge Ärger, Mister!“ haben wir heute noch in den Ohren.

Warner Home Video

Die Nanny (1993 bis 1999)

Etwas kitschig war die Story ja schon: Fran Fine fängt als Kindermädchen beim Broadway-Produzenten Maxwell Sheffield einen neuen Job an. Und fünf Jahre später sind die beiden verheiratet. Kitschig ja, aber eben auf eine lustige Art und Weise. Eine quirlige Frau völlig abseits jeglicher Etikette im Spießerhaushalt schlechthin – we loved it!

Sony Pictures Home Entertainment

Baywatch (1989 bis 2001)

Wusstet ihr, dass Baywatch zunächst ein großer Flop war? Erst als Hauptdarsteller David Hasselhoff selbst die Produktion übernahm, wurde sie eine der erfolgreichsten US-Serien überhaupt. Schöne Menschen, nackte Haut, Pamela Anderson und Carmen Electra verkaufen sich eben.

Studiocanal Home Entertainment

X-Factor: Das Unfassbare (1997 bis 2002)

Meine Herren, habt ihr damals auch wie gebannt vor dem Fernseher gesessen und darauf gewartet, bis Jonathan Frakes auflöst, welche der fünf Geschichten wahr und welche falsch ist? Und dann auch noch diese wahnsinnigen optischen Täuschungen, mit denen der Moderator jede Folge begann – heute Kultstatus pur. In unseren Augen die Serie der 90er schlechthin. In Erinnerung an Jonathan Frakes beenden wir diesen Artikel daher mit den Worten: Ihre urbanlife-Redaktion.

 Getty Images

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team