• Brillentrends 2018 – Vielfalt und Mut zur Extravaganz

  • maxdome: Die beliebtesten Filme und Serien des Jahres 2017

  • Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele Deutschlands

  • Unnützes Wissen zu Weihnachten

  • Möge die Wärme mit Euch sein!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

maxdome: Die beliebtesten Filme und Serien des Jahres 2017

News

Das war’s mit 2017, Zeit für die Jahresrückblicke. Heute an der Reihe: die beliebtesten, weil meist gestreamten Filme und Serien auf maxdome.

Weiterlesen

Verkehrssünder aufgepasst – Ab sofort drohen härtere Strafen!

News

Rücksichtloses Rasen, die Nutzung vom Handy am Steuer und das Blockieren von Rettungsgassen – von nun an gibt es härtere Strafen für Verkehrssünder.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Genio Küchenwaage von Soehnle zu gewinnen

Leben & Genuss

urbanlife verlost zusammen mit Soehnle vier Genio Produktsets inklusive der Genio Küchenwaage. So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:

Weiterlesen

7 Fenstersauger von Leifheit zu gewinnen

Leben & Genuss

urbanlife.de verlost in Zusammenarbeit mit Leifheit sieben Fenstersauger Dry&Clean Sets! So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Brillentrends 2018 – Vielfalt und Mut zur Extravaganz

Fashion & Lifestyle

Abwechslung lautet die Ansage für alle, die 2018 mit einer neuen Brille den Durchblick behalten wollen. Das Jahr wird facettenreich wie nie. Die Fassungen: dezent, transparent, grafisch. Brillen trumpfen mit...

Weiterlesen

Möge die Wärme mit Euch sein!

Fashion & Lifestyle

Zum Start des neuen Star Wars Abenteuers präsentiert Columbia Sportswear drei Limited Edition Jacken, die von den Kult-Charakteren aus Star Wars: Das Imperium schlägt zurück inspiriert wurden.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

LIMP BIZKIT rocken 2018 mit den Toten Hosen den Königsplatz

Events & Nachtleben

Der 10.06.2018 ist um ein gewaltiges Rock-Kaliber reicher – nach der Bekanntgabe der TOTEN HOSEN als Headliner gastieren nun auch Limp Bizkit beim Rockavaria 2018.

Weiterlesen

Die besten Restaurants in Buenos Aires

Events & Nachtleben

Jedes Jahr warten die Top-Restaurants in Lateinamerika mit Spannung auf die Auszeichnung der besten Restaurants der Region. Für das Ranking vergeben 252 lateinamerikanische Experten ihre jeweils 10 Stimmen an die...

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele Deutschlands

Family & Friends

62 Prozent der Deutschen spielen häufig oder gelegentlich Gesellschaftsspiele. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Klassiker offenbar auch in Zeiten digitaler Spielewelten nie langweilig werden. Am beliebtesten sind folgende Spiele:

Weiterlesen

Unnützes Wissen zu Weihnachten

Family & Friends

Wer am Festtagstisch ein wenig klugscheißen will, der bekommt hier etwas nutzloses Wissen rund um Weihnachten frei Haus.

Weiterlesen
Oculus ist der teuerste Bahnhof der Welt Getty Images
Architektur-Wunder in New York

Oculus ist der teuerste Bahnhof der Welt

Für Architekt Santiago Calatrava ist das Beste gerade gut genug. Der von ihm entworfene Bahnhof Oculus in New York kostete rund vier Milliarden US-Dollar. Was Oculus so besonders macht.

Die Stadt New York ist um eine Attraktion reicher: Neben Times Square, Empire State Building und Freiheitsstaue sorgt nun der Bahnhof Oculus im Financial District für Aufmerksamkeit. Nicht nur, weil er mit vier Milliarden US-Dollar der teuerste Bahnhof der Welt ist; Oculus steht am Ground Zero und soll ein Symbol des Friedens sein.

Aus Ruinen auferstanden

Der Ort, an dem bis zum 11. September 2001 noch die Zwillingstürme standen, bleibt die wichtigste Gedenkstätte des Terroranschlags. Mittlerweile stehen hier unter anderem das neu erbaute One World Trade Center und jüngst der Bahnhof Oculus. Die New Yorker wollen damit zeigen, dass die Stadt aus ihren Ruinen wieder auferstanden ist. Mehr als 200.000 Reisende sollen Oculus zukünftig Tag für Tag passieren. Dass der Bahnhof aber gleich vier Milliarden Dollar kosten musste, halten einige für Verschwendung.

Die Architektur des Bahnhofs

Damit ist Oculus nämlich doppelt so teuer als ursprünglich geplant. Dafür ließ er auch lange auf sich warten: Ganze sieben Jahre geriet die Fertigstellung des Bahnhofs in Verzug. Nicht zuletzt, weil Stararchitekt Santiago Calatrava eine Vision verfolgte, die während der Bauphase vom ehemaligen New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg als utopisch bezeichnet wurde. Die Bahnhofshalle sei zu kompliziert, um gebaut zu werden, so Bloombergs zwischenzeitliches Fazit. Denn: Architekt Calatrava bestand auf säulenfreie Innenräume, arbeitsintensive Baumethoden und Stahlelemente, die sich nur im Ausland fertigen ließen. Am Ende wurden 12.500 Tonnen Stahl verbaut; sogar weißer Marmor aus Europa wurde angeliefert.

©Derk Hoberg

©Getty Images; Der Bahnhof Oculus wurde nach zwölf Jahren endlich fertiggestellt.

Jetzt, da Oculus fertig ist, muss man zugeben: Ja, der Bahnhof ist schon etwas Besonderes – aber sicher nicht für jeden eine Augenweide; er fällt vor allem auf. Oculus‘ weißes Stahlgerippe ist in seiner Architektur eben schwer zu beschreiben. Laut Calatrava soll er in seiner Form an eine Taube erinnern, die zum Flug ansetzt. Wenn man es so sieht, ist Oculus allemal ein Symbol des Friedens.

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team