• Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

  • Plastikmüll im Haushalt vermeiden

  • Air Berlin: 2,5 Mio. Einzelteile unter dem Hammer

  • Mehrheit der Deutschen für Abschaffung des Kleingelds

  • Richtiger Umgang mit Handwerkern – Trinkgeld, Kaffee und Co

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

News

Woran erkenne ich fair produzierte Mode? Wie sehr belastet mein Smartphone das Klima? Welches Siegel trägt Fisch aus nachhaltiger Erzeugung? Diese und viele weitere Fragen rund um umweltbewussten und sozialen...

Weiterlesen

Mehrheit der Deutschen für Abschaffung des Kleingelds

News

Einer aktuellen repräsentativen Studie zufolge ist deutlich mehr als die Hälfte der Deutschen für die Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen. Schon 2016 gab es eine Mehrheit für das Ende des...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Plastikmüll im Haushalt vermeiden

Leben & Genuss

Heute endet die öffentliche Konsultation zum Entwurf der europäischen Plastikstrategie, den die Europäische Kommission im Januar vorgelegt hat. Bis 2030 sollen gemäß den EU-Plänen alle Plastikverpackungen in der EU recycelbar...

Weiterlesen

Genio Küchenwaage von Soehnle zu gewinnen

Leben & Genuss

urbanlife verlost zusammen mit Soehnle vier Genio Produktsets inklusive der Genio Küchenwaage. So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Air Berlin: 2,5 Mio. Einzelteile unter dem Hammer

Fashion & Lifestyle

Jetzt kommt der große Schwung: Nachdem bereits ein relativ kleiner Teil des Air-Berlin-Inventars über ein Hamburger Auktionshaus versteigert worden war, kommen vom 23. Februar bis zum 12. März rund 2,5...

Weiterlesen

Brillentrends 2018 – Vielfalt und Mut zur Extravaganz

Fashion & Lifestyle

Abwechslung lautet die Ansage für alle, die 2018 mit einer neuen Brille den Durchblick behalten wollen. Das Jahr wird facettenreich wie nie. Die Fassungen: dezent, transparent, grafisch. Brillen trumpfen mit...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

LIMP BIZKIT rocken 2018 mit den Toten Hosen den Königsplatz

Events & Nachtleben

Der 10.06.2018 ist um ein gewaltiges Rock-Kaliber reicher – nach der Bekanntgabe der TOTEN HOSEN als Headliner gastieren nun auch Limp Bizkit beim Rockavaria 2018.

Weiterlesen

Die besten Restaurants in Buenos Aires

Events & Nachtleben

Jedes Jahr warten die Top-Restaurants in Lateinamerika mit Spannung auf die Auszeichnung der besten Restaurants der Region. Für das Ranking vergeben 252 lateinamerikanische Experten ihre jeweils 10 Stimmen an die...

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele Deutschlands

Family & Friends

62 Prozent der Deutschen spielen häufig oder gelegentlich Gesellschaftsspiele. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Klassiker offenbar auch in Zeiten digitaler Spielewelten nie langweilig werden. Am beliebtesten sind folgende Spiele:

Weiterlesen

Unnützes Wissen zu Weihnachten

Family & Friends

Wer am Festtagstisch ein wenig klugscheißen will, der bekommt hier etwas nutzloses Wissen rund um Weihnachten frei Haus.

Weiterlesen
Oscars 2016: Alle Gewinner im Überblick Getty Images

Oscars 2016: Alle Gewinner im Überblick

Leonardo DiCaprio bekommt seinen ersten Oscar, der Film Mad Max ist Abräumer des Abends und Moderator Chris Rock sorgt ordentlich für Zündstoff. Die 88. Verleihung der Academy Awards zeigte zwei Gesichter. Das sind die Gewinner der Oscars 2016.

Wer die Oscars 2016 heute Nacht nicht live verfolgen konnte, den beschäftigte heute Morgen nur eine Frage: Hat Leo es dieses Mal geschafft? Ja, hat er. Für seine Rolle im Abenteuerepos The Revenant: Der Rückkehrer wurde Leonardo DiCaprio als bester Hauptdarsteller mit einem Oscar ausgezeichnet. Es ist der erste seiner Karriere. Er nehme diesen nicht als selbstverständlich hin, so DiCaprio bei seiner Dankesrede. Zwei weitere Oscars gingen an The Revenant: Alejandro González Iñárritu wurde als bester Regisseur ausgezeichnet, Emmanuel Lubezki für die beste Kamera.

©Getty Images; Kate Winslet gratulierte Leonardo DiCaprio zu seinem ersten Oscar.

Beste Hauptdarstellerin wurde die 26-jährige Brie Larson in ihrer Rolle als aufopferungsvoll kämpfende Mutter in dem Entführungsdrama Room. Abräumer des Abends mit insgesamt sechs Oscars: Mad Max - Fury Road.

Moderator Chris Rock sieht Schwarz-Weiß

Für ordentlichen Gesprächsstoff sorgte Moderator Chris Rock, der die Gäste zur Preisverleihung „nur für Weiße“ begrüßte. Bereits im Vorfeld der Oscars 2016 gab es unter dem Hashtag #OscarsSoWhite hitzige Diskussionen darüber, dass keine Afroamerikaner unter den Nominierten waren. Malcom X-Regisseur Spike Lee boykottierte deshalb sogar die Verleihung. Chris Rock griff das Thema immer wieder auf und nannte die Hollywood-Industrie „rassistisches Hollywood“.

©Getty Images; Moderator Chris Rock rechnete mit Hollywood ab.

Die Oscar-Gewinner 2016 im Überblick

Bester Film

Spotlight (Regie: Thomas McCarthy)

Regie

Alejandro González Iñárritu für The Revenant - Der Rückkehrer

Hauptdarsteller

Leonardo DiCaprio (The Revenant - Der Rückkehrer)

Hauptdarstellerin

Brie Larson (Room)

Nebendarstellerin

Alicia Vikander (The Danish Girl)

Nebendarsteller

Mark Rylance (Bridge of Spies - Der Unterhändler)

Nicht-englischsprachiger Film

Son of Saul (Regie: László Nemes)

Kamera

Emmanuel Lubezki für The Revenant - Der Rückkehrer

Original-Drehbuch

Thomas McCarthy und Josh Singer für Spotlight

Adaptiertes Drehbuch

Charles Randolph und Adam McKay für The Big Short

Schnitt

Margaret Sixel für Mad Max - Fury Road

Filmmusik

Ennio Morricone für The Hateful 8

Filmsong

Writing’s On The Wall aus dem Film Spectre, Musik und Text von Jimmy Napes und Sam Smith

Produktionsdesign

Colin Gibson und Lisa Thompson für Mad Max - Fury Road

Tonschnitt

Mark Mangini und David White für Mad Max - Fury Road

Tonmischung

Chris Jenkins, Gregg Rudloff und Ben Osmo für Mad Max - Fury Road

Spezialeffekte

Andrew Whitehurst, Paul Norris, Mark Ardington and Sara Bennett für Ex Machina

Animationsfilm

Alles steht Kopf (Regie: Pete Docter und Jonas Rivera)

Animations-Kurzfilm

Gabriel Osorio und Pato Escala für Bear Story

Dokumentarfilm

Asif Kapadia und James Gay-Rees für Amy (zur Filmkritik)

Dokumentar-Kurzfilm

Sharmeen Obaid-Chinoy für A Girl In The River: The Price Of Forgiveness

Make-up/Frisur

Lesley Vanderwalt, Elka Wardega und Damian Martin für Mad Max - Fury Road

Kostümdesign

Jenny Beavan für Mad Max - Fury Road

Live-Action-Kurzfilm

Benjamin Cleary und Serena Armitage für Stutterer

Die Oscars ohne Pannen? Unmöglich. Das waren die bisher schlimmsten Oscar-Pannen.

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team