• Smart Home – Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

  • Veg-O-Mat gibt Auskunft über die Veggie-Freundlichkeit der Parteien

  • Mietwohnung: Was ist erlaubt und was nicht

  • So trinken wir Kaffee

  • Neu- und Gebrauchtwagen günstiger kaufen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Smart Home – Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

News

Egal ob eine durch den Kühlschrank automatisch erstellte Einkaufsliste oder die Überwachung der Wohnung per Smartphone von unterwegs: Die Vorteile eines Smart Home-Systems scheinen ebenso vielfältig wie verlockend. Eine aktuelle...

Weiterlesen

Neu- und Gebrauchtwagen günstiger kaufen

News

Oliver Kerner, professioneller Vertriebstrainer, Speaker und Coach aus Bremen und Gründer von OK-Training, kennt die Tricks der Verkäufer und gibt im Folgenden eine Anleitung in drei Schritten, wie sich der...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Veg-O-Mat gibt Auskunft über die Veggie-Freundlichkeit der Parteien

Leben & Genuss

Der VEBU (bald ProVeg) veröffentlicht heute seinen Veg-O-Mat. Mit diesem Onlineangebot in Anlehnung an den bekannten Wahl-O-Mat können Wähler herausfinden, welche Parteien in Veggie-Fragen am besten zu ihnen passen. Dafür...

Weiterlesen

Mietwohnung: Was ist erlaubt und was nicht

Leben & Genuss

Das Leben in einer Mietwohnung wird durch viele verschiedene Faktoren bestimmt. Die Regeln für das Zusammenleben in einem Mehrfamilienhaus werden zum Großteil dadurch festgelegt, dass man die anderen Bewohner nicht...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Britische Studie warnt vor Handtaschen und High Heels

Fashion & Lifestyle

„Wer schön sein will, muss leiden“, heißt ein bekanntes Sprichwort. Ähnliches besagt jetzt auch eine Studie der BCA (British Chiropractic Association). Viele Modeerscheinungen haben direkte gesundheitliche Konsequenzen wie Kopfschmerzen, Migräneattacken...

Weiterlesen

Banksy in New York - Street Art-Buchtipp

Fashion & Lifestyle

Street Art-Künstler Banksy hat im Oktober 2013 mächtig Eindruck am Big Apple hinterlassen hat. Das Buch „Banksy in New York“ fasst diesen Monat sehenswert zusammen.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Woran man eine gute Bar erkennt

Events & Nachtleben

Woran man eine gute Bar erkennt? Einige Barkeeper meinen, dass es die Mitarbeiter seien, die eine Bar zu etwas ganz Besonderem machen. Andere wiederum verweisen auf die Anzahl der angebotenen...

Weiterlesen

5 Bartipps für München

Events & Nachtleben

Wer gerne gute Drinks genießt, ist in der bayerischen Landeshauptstadt ideal aufgehoben. Sechs Bar-Tipps für München.

Weiterlesen

Family & Friends

"meine ernte" bringt euch in den Garten

Family & Friends

meine ernte meint es wörtlich! Hier werdet ihr auch ohne eigenen Garten zum Hobbygärtner und Gemüsebauern.

Weiterlesen

Was die gleichgeschlechtliche Ehe rechtlich bedeutet

Family & Friends

Ein Grund zum Feiern für viele gleichgeschlechtliche Paare: Kürzlich gab der Bundestag der Ehe für alle sein „Ja-Wort“. Was für rechtliche Konsequenzen die Entscheidung mit sich bringt, klärt Markus Mingers...

Weiterlesen
Tipps zum Weihnachtsgeschenke dekorieren thinkstockphotos.de

Tipps zum Weihnachtsgeschenke dekorieren

Ihr möchtet eure Weihnachtsgeschenke dekorieren, habt aber keinen Plan wie? Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengestellt, wie ihr eure Geschenke weihnachtlich dekorieren könnt – so geht’s.

Weihnachtsgeschenke dekorieren – mit Tannen- oder Mistelzweigen

Tannen- und Mistelzweige machen sich besonders auf rotem oder Geschenkpapier in Erdtönen gut – weil das Grün mit diesen Farben harmoniert. Ihr könnt den Zweig beispielsweise mit Sekundenkleber oder Tesafilm auf dem Weihnachtsgeschenk befestigen oder den Zweig unter ein Geschenkband stecken (Bild).

Weihnachtsgeschenke dekorieren – mit selbst gemachtem Geschenkband

Unser selbst gemachtes Geschenkband besteht aus zwei Papierstreifen – Backpapier eignet sich auch gut. Der Geschenkgröße entsprechend, das Papier in zwei etwa drei Zentimeter breite Streifen schneiden. Anschließend verzieren – beispielsweise bemalen, mit Glitzerstaub dekorieren oder Sternchen aufkleben. Danach die Streifen so auf das Weihnachtsgeschenk kleben, dass es aussieht wie ein Geschenkband (mittleres Geschenk auf dem Bild: einen Streifen horizontal, einen vertikal).

Weihnachtsgeschenke dekorieren – mit selbst gebackenen Plätzchen

Für eine köstliche Verzierung eures Weihnachtsgeschenks sorgen selbstgebackene Plätzchen. Wenn ihr euer Weihnachtsgeschenk mit Plätzchen dekorieren wollt, könnt ihr sie natürlich nicht mit Kleber festkleben – der Beschenkte soll sie schließlich auch essen können. Stattdessen einfach mit Zuckerguss ankleben oder unter das Geschenkband stecken.

Weihnachtsgeschenke dekorieren – mit Weihnachtskugeln

Wer hat behauptet, dass Weihnachtskugeln nur an den Christbaum gehören? Sie eignen sich auch hervorragend als Dekoration für Weihnachtsgeschenke. Dazu beispielsweise eine große und eine kleinere Kugel nehmen und die Schlaufe der Weihnachtskugel mit Tesafilm auf dem Geschenk festkleben. Am besten verwendet ihr Plastikkugeln, damit nichts zu Bruch gehen kann.

 

 

Weihnachtsgeschenke dekorieren – mit farbigen Walnüssen

Ihr knackt in der Weihnachtszeit gerne Nüsse? Wir haben noch eine andere Idee: Ab in den Bastelladen, Sprühlack in Gold oder Silber kaufen und damit ein paar Walnüsse besprühen. Die Walnüsse im Weihnachtslook könnt ihr mit Sekundenkleber auf eurem Geschenk befestigen.

Weihnachtsgeschenke dekorieren – mit Lichterkette

Für diejenigen, die mit ihrem Weihnachtsgeschenk besonders auffallen möchten: Umwickelt euer Geschenk doch einfach mit einer batteriebetriebenen Lichterkette. Die kann der Beschenkte danach auch wiederverwenden. Wer es kitschig mag, nimmt eine Lichterkette mit bunten Lichtern.

Weihnachtsgeschenke dekorieren – mit Glöckchen

Kleine Glöckchen bekommt ihr im Bastelladen. An der Oberseite findet ihr eine Öse, durch die ihr einen Faden zieht und zusammenknotet. Den Faden könnt ihr dann mit Tesafilm auf dem Weihnachtsgeschenk befestigen. Alternativ könnt ihr die Glöckchen auch an einen Tannenzeig hängen, mit dem ihr euer Weihnachtgeschenk dekoriert habt.

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team