• Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

  • Plastikmüll im Haushalt vermeiden

  • Air Berlin: 2,5 Mio. Einzelteile unter dem Hammer

  • Mehrheit der Deutschen für Abschaffung des Kleingelds

  • Richtiger Umgang mit Handwerkern – Trinkgeld, Kaffee und Co

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

News

Woran erkenne ich fair produzierte Mode? Wie sehr belastet mein Smartphone das Klima? Welches Siegel trägt Fisch aus nachhaltiger Erzeugung? Diese und viele weitere Fragen rund um umweltbewussten und sozialen...

Weiterlesen

Mehrheit der Deutschen für Abschaffung des Kleingelds

News

Einer aktuellen repräsentativen Studie zufolge ist deutlich mehr als die Hälfte der Deutschen für die Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen. Schon 2016 gab es eine Mehrheit für das Ende des...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Plastikmüll im Haushalt vermeiden

Leben & Genuss

Heute endet die öffentliche Konsultation zum Entwurf der europäischen Plastikstrategie, den die Europäische Kommission im Januar vorgelegt hat. Bis 2030 sollen gemäß den EU-Plänen alle Plastikverpackungen in der EU recycelbar...

Weiterlesen

Genio Küchenwaage von Soehnle zu gewinnen

Leben & Genuss

urbanlife verlost zusammen mit Soehnle vier Genio Produktsets inklusive der Genio Küchenwaage. So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Air Berlin: 2,5 Mio. Einzelteile unter dem Hammer

Fashion & Lifestyle

Jetzt kommt der große Schwung: Nachdem bereits ein relativ kleiner Teil des Air-Berlin-Inventars über ein Hamburger Auktionshaus versteigert worden war, kommen vom 23. Februar bis zum 12. März rund 2,5...

Weiterlesen

Brillentrends 2018 – Vielfalt und Mut zur Extravaganz

Fashion & Lifestyle

Abwechslung lautet die Ansage für alle, die 2018 mit einer neuen Brille den Durchblick behalten wollen. Das Jahr wird facettenreich wie nie. Die Fassungen: dezent, transparent, grafisch. Brillen trumpfen mit...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

LIMP BIZKIT rocken 2018 mit den Toten Hosen den Königsplatz

Events & Nachtleben

Der 10.06.2018 ist um ein gewaltiges Rock-Kaliber reicher – nach der Bekanntgabe der TOTEN HOSEN als Headliner gastieren nun auch Limp Bizkit beim Rockavaria 2018.

Weiterlesen

Die besten Restaurants in Buenos Aires

Events & Nachtleben

Jedes Jahr warten die Top-Restaurants in Lateinamerika mit Spannung auf die Auszeichnung der besten Restaurants der Region. Für das Ranking vergeben 252 lateinamerikanische Experten ihre jeweils 10 Stimmen an die...

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele Deutschlands

Family & Friends

62 Prozent der Deutschen spielen häufig oder gelegentlich Gesellschaftsspiele. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Klassiker offenbar auch in Zeiten digitaler Spielewelten nie langweilig werden. Am beliebtesten sind folgende Spiele:

Weiterlesen

Unnützes Wissen zu Weihnachten

Family & Friends

Wer am Festtagstisch ein wenig klugscheißen will, der bekommt hier etwas nutzloses Wissen rund um Weihnachten frei Haus.

Weiterlesen
Bilderstrecke: U-Bahnhöfe dieser Welt getty images; U-Bahn in Lissabon

Bilderstrecke: U-Bahnhöfe dieser Welt

Metrostationen sind häufig nicht die schönsten Orte einer Metropole. Und doch gibt es Ausnahmen. In manchen Städten sind gerade die U-Bahnhöfe wahre Hingucker. Einige Highlights.

 

U-Bahnstationen in Moskau und St. Petersburg beispielsweise sind mit so viel Prunk und Protz erbaut, dass man denken könnte, der Zar persönlich käme gleich zum Empfang: Fresken, Stuck, massive Kronleuchter. Auch in Wien sehen viele Bahnhöfe eher wir Palastbauten aus, denn wie U-Bahnstationen. Auch hier gilt: Kaiserlich eben.

Farben- und Lichtspiele sind in München an einigen Stationen anzutreffen. Doch auch in Lissabon und Neapel bestimmen Lumen häufig das Stationsdesign im Untergrund.
In Stockholm wiederum ist fast jede Station ein wahrer Hingucker. Höhlenartig, mit Installationen und Kunstwerken versehen – vor allem die blaue Linie, die in den 70er Jahren entstanden ist, ist ein einziges Kunstwerk. Die Stockholmer Verkehrsbetriebe selbst bezeichnen ihre U-Bahn als „die längste Galerie der Welt“.

Künstlerisch anders geht es dagegen in New York zu. Hier sind weniger die Bahnhöfe selbst das entscheidende Objekt – auch wenn die alten Stahlkonstruktionen Industriecharme versprühen wie kaum etwas anderes – vielmehr ist es das künstlerische Treiben in den Station, das einen in den Bann zieht. Breakdance, Soul, Funk, Jazz, Saxophon, Cello, Drums – die New Yorker U-Bahn ist eine große Bühne für Straßenkünstler.

In unserer Galerie findet ihr ausgewählte U-Bahnstationen, die in jedem Fall eine Reise oder wenigstens eine U-Bahnfahrt wert sind.

Wer weitere starke Bilder von U-Bahnstationen anschauen möchte, kann das natürlich über die inzwischen schon klassischen Wege tun – instagram, flickr und Co. Zwei heiße Tipps:

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team