• Genio Küchenwaage von Soehnle zu gewinnen

  • Verkehrssünder aufgepasst – Ab sofort drohen härtere Strafen!

  • ROCKAVARIA wieder da – Die Toten Hosen sind Headliner 2018

  • Kein Ärger an Halloween – ein Ratgeber für Eltern

  • 7 Fenstersauger von Leifheit zu gewinnen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Verkehrssünder aufgepasst – Ab sofort drohen härtere Strafen!

News

Rücksichtloses Rasen, die Nutzung vom Handy am Steuer und das Blockieren von Rettungsgassen – von nun an gibt es härtere Strafen für Verkehrssünder.

Weiterlesen

Mario Gamba eröffnet Restaurant im Eataly München

News

Gastgeber mit Leib und Seele: Mario Gamba, der vor über 20 Jahren zum ersten Mal die Türen zu seinem Restaurant Acquarello im Stadtteil Bogenhausen öffnete, möchte nun seine unverfälschte italienische...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Genio Küchenwaage von Soehnle zu gewinnen

Leben & Genuss

urbanlife verlost zusammen mit Soehnle vier Genio Produktsets inklusive der Genio Küchenwaage. So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:

Weiterlesen

7 Fenstersauger von Leifheit zu gewinnen

Leben & Genuss

urbanlife.de verlost in Zusammenarbeit mit Leifheit sieben Fenstersauger Dry&Clean Sets! So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

SNES Mini: Die Retro-Konsole im Test

Fashion & Lifestyle

Nintendo reitet weiter auf der Nostalgiewelle – und bringt nach der Miniaturversion des NES nun das SNES Mini auf den Markt. Das kann die kleine Konsole.

Weiterlesen

Britische Studie warnt vor Handtaschen und High Heels

Fashion & Lifestyle

„Wer schön sein will, muss leiden“, heißt ein bekanntes Sprichwort. Ähnliches besagt jetzt auch eine Studie der BCA (British Chiropractic Association). Viele Modeerscheinungen haben direkte gesundheitliche Konsequenzen wie Kopfschmerzen, Migräneattacken...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

ROCKAVARIA wieder da – Die Toten Hosen sind Headliner 2018

Events & Nachtleben

Anfang der Woche meldete sich das Rockavaria mit spektakulären News zurück: Rockavaria 2018 wird auf dem Münchner Königsplatz stattfinden! Mit den Toten Hosen stehen die ersten Headliner bereits fest. Alle...

Weiterlesen

Kein Ärger an Halloween – ein Ratgeber für Eltern

Events & Nachtleben

Inzwischen ist Halloween auch in Deutschland Tradition. Jahr für Jahr ziehen verkleidete Kinder am 31. Oktober um die Häuser und bitten um Süßes. Viele Anwohner sind darauf vorbereitet - doch...

Weiterlesen

Family & Friends

Interview: Daniela Katzenberger und die Fake News

Family & Friends

Daniela Katzenberger (31) wurde 2009 durch ihre Teilnahme an der VOX-Doku-Soap „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ zur deutschlandweit bekanntesten Kultblondine. Seit 2014 sind die „Katze“ und der Schlagersänger Lucas Cordalis ein...

Weiterlesen

"meine ernte" bringt euch in den Garten

Family & Friends

meine ernte meint es wörtlich! Hier werdet ihr auch ohne eigenen Garten zum Hobbygärtner und Gemüsebauern.

Weiterlesen
Liebeskummer – so kann man ihn überwinden thinkstockphotos.com
  • 13. Mai 2015
  • Redaktion

Liebeskummer – so kann man ihn überwinden

Eine zerbrochene Beziehung oder nicht erwiderte Liebe sorgen vor allem für eines: Liebeskummer. Um den Schmerz zu überwinden, gibt es die verschiedensten Taktiken; von Einsperren bis Frustsaufen. Hier kommen 10 Tipps gegen Liebeskummer.

 

1.    Haare ab

Es klingt banal, aber ein Friseurbesuch kann in der Tat gegen Liebeskummer helfen. Hintergrund: Die neue Frisur stellt eine auffällige Veränderung dar, die mit der Vergangenheit auch äußerlich abschließt. Nehmen Freunde und Bekannte diese Veränderung zudem positiv wahr, kann das das Selbstvertrauen steigern.

2.    Darüber sprechen

Eine Studie der Northwestern University hat gezeigt, dass Getrennte, die über ihre Trennung sprechen, sich nach neun Wochen deutlich besser fühlten, als die Kontrollgruppe, die lediglich einen Fragebogen zu ihrer Beziehung ankreuzen musste. Das Interessante: Alle Probanden waren alleine. Man braucht also nicht einmal zwingend einen Gesprächspartner. Der Grund: Durch das wiederholte Erzählen reflektiert man das Geschehene und entwickelt in der Folge „ein besseres Verständnis dafür, wer man als Single ist“, sagt Studienleiterin Psychologin Grace Larson.

3.    Sport

Sport bringt einen auf andere Gedanken, macht den Kopf frei. „Melden Sie sich im Fitnessstudio an, gehen Sie laufen oder Fahrrad fahren“, rät Psychologe Wolfgang Krüger. „Powern Sie sich so richtig aus.“

4.    Sachen wegwerfen

Alles was einen an den Partner oder die gemeinsame Zeit erinnert, sollte man verbannen. So wird man nicht ständig an den Verflossenen oder die Ex erinnert.

5.    Richtige Musik

Gleiches gilt für Musik. Lief während der Beziehung Nirvana oder James Blunt rauf und runter, sollten diese Interpreten nach der Trennung vorübergehend aus der Playlist geschmissen werden. Ob nun aber Metal oder Klassik den Ton angibt, spielt keine Rolle. Da muss jeder seinen eigenen Soundtrack finden.

6.    Freunde um Hilfe bitten

In die gleiche Kerbe wie Punkt eins schlägt auch Tipp Nummer 6. Hintergrund und Ziel auch hier: Das Aufbauen von Selbstbewusstsein. „Bitten Sie Ihre Freunde, Ihnen vier Gründe aufzuschreiben, warum Sie ein toller Mensch sind“, sagt Krüger.

7.    Kontakt vermeiden

Kontakt mit der oder dem Ex sollte man während des Trennungsschmerzes tunlichst vermeiden. Auch SMS, E-Mail und Facebook-Chats sind tabu. Jeder Kontakt lässt die Erinnerung und den Liebeskummer neu aufkeimen und die Leidenszeit verlängert sich.

8.    Keine neue Beziehung eingehen

Wer denkt, mit einer neuen Flamme komme man am besten über den Liebeskummer hinweg, täuscht sich. Affären könnten gegen Einsamkeit helfen, eine neue Beziehung sei aber too much, da man emotional noch nicht bereit für eine neue feste Bindung sei, so Krüger.

9.    Draußen aktiv sein

Nicht nur Joggen oder mal wieder kicken mit den Jungs bringt Ablenkung. Auch andere Aktivitäten an der frischen Luft können helfen, einen klaren Kopf zu bekommen: Gartenarbeit, das Auto auf Vordermann bringen, Spazierengehen, Wanderungen und so weiter.

10.    Sich verwöhnen

Stellen Sie sich selbst in den Vordergrund. Tun Sie sich etwas Gutes, gehen in die Sauna oder zur Massage. Machen Sie Dinge, die Ihr Wohlbefinden steigern. Auch Shoppen kann eine gute Alternative sein – solange man den Geldbeutel nicht überstrapaziert und sich so das nächste Problem schafft.

Mit Material der DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team