• Smart Home – Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

  • Veg-O-Mat gibt Auskunft über die Veggie-Freundlichkeit der Parteien

  • Mietwohnung: Was ist erlaubt und was nicht

  • So trinken wir Kaffee

  • Neu- und Gebrauchtwagen günstiger kaufen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Smart Home – Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

News

Egal ob eine durch den Kühlschrank automatisch erstellte Einkaufsliste oder die Überwachung der Wohnung per Smartphone von unterwegs: Die Vorteile eines Smart Home-Systems scheinen ebenso vielfältig wie verlockend. Eine aktuelle...

Weiterlesen

Neu- und Gebrauchtwagen günstiger kaufen

News

Oliver Kerner, professioneller Vertriebstrainer, Speaker und Coach aus Bremen und Gründer von OK-Training, kennt die Tricks der Verkäufer und gibt im Folgenden eine Anleitung in drei Schritten, wie sich der...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Veg-O-Mat gibt Auskunft über die Veggie-Freundlichkeit der Parteien

Leben & Genuss

Der VEBU (bald ProVeg) veröffentlicht heute seinen Veg-O-Mat. Mit diesem Onlineangebot in Anlehnung an den bekannten Wahl-O-Mat können Wähler herausfinden, welche Parteien in Veggie-Fragen am besten zu ihnen passen. Dafür...

Weiterlesen

Mietwohnung: Was ist erlaubt und was nicht

Leben & Genuss

Das Leben in einer Mietwohnung wird durch viele verschiedene Faktoren bestimmt. Die Regeln für das Zusammenleben in einem Mehrfamilienhaus werden zum Großteil dadurch festgelegt, dass man die anderen Bewohner nicht...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Britische Studie warnt vor Handtaschen und High Heels

Fashion & Lifestyle

„Wer schön sein will, muss leiden“, heißt ein bekanntes Sprichwort. Ähnliches besagt jetzt auch eine Studie der BCA (British Chiropractic Association). Viele Modeerscheinungen haben direkte gesundheitliche Konsequenzen wie Kopfschmerzen, Migräneattacken...

Weiterlesen

Banksy in New York - Street Art-Buchtipp

Fashion & Lifestyle

Street Art-Künstler Banksy hat im Oktober 2013 mächtig Eindruck am Big Apple hinterlassen hat. Das Buch „Banksy in New York“ fasst diesen Monat sehenswert zusammen.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Woran man eine gute Bar erkennt

Events & Nachtleben

Woran man eine gute Bar erkennt? Einige Barkeeper meinen, dass es die Mitarbeiter seien, die eine Bar zu etwas ganz Besonderem machen. Andere wiederum verweisen auf die Anzahl der angebotenen...

Weiterlesen

5 Bartipps für München

Events & Nachtleben

Wer gerne gute Drinks genießt, ist in der bayerischen Landeshauptstadt ideal aufgehoben. Sechs Bar-Tipps für München.

Weiterlesen

Family & Friends

"meine ernte" bringt euch in den Garten

Family & Friends

meine ernte meint es wörtlich! Hier werdet ihr auch ohne eigenen Garten zum Hobbygärtner und Gemüsebauern.

Weiterlesen

Was die gleichgeschlechtliche Ehe rechtlich bedeutet

Family & Friends

Ein Grund zum Feiern für viele gleichgeschlechtliche Paare: Kürzlich gab der Bundestag der Ehe für alle sein „Ja-Wort“. Was für rechtliche Konsequenzen die Entscheidung mit sich bringt, klärt Markus Mingers...

Weiterlesen
Die Lemon Lounge-Bar in Bremen: Cocktails im Herzen der Stadt Lemon Lounge

Die Lemon Lounge-Bar in Bremen: Cocktails im Herzen der Stadt

Klein, aber fein, und vor allem: Außergewöhnlich. Die Lemon Lounge in Bremen bietet ihren Gästen weit mehr als Cocktails und klassische Drinks. Wer möchte, kann hier selbst das Mixen lernen.

Wer die Bremer Innenstadt besucht, hat es zur Lemon Lounge nicht weit. Die Sögestraße Richtung Hauptbahnhof passieren und rechts auf die Straße Am Wall abbiegen – die Lemon Lounge befindet sich mitten im Herzen der Bremer Altstadt.

Die Bar selbst bietet Platz für jeden Anlass. Sofas für größere Party-Gruppen auf der einen, Tische mit Platz für zwei bis vier Personen auf der anderen Seite. Der erste Blick auf die Getränkekarte verrät: Die Drinks sind thematisch geordnet – und zwar nach ihrer Entstehungszeit.

Drinks von 1800 bis heute

Alles begann laut Getränkekarte um 1800 mit einem Sazerac, einem Cocktail aus Willet Rye Whiskey, Zucker, Orange Twist, Absinth und Peychaud´s Bitters (So geht der Sazerac). Von dort an kann sich der Gast auf eine Reise durch die Geschichte der Cocktails begeben. Für jedes Jahrzehnt gibt es mehrere Drinks, aus denen je nach Vorliebe gewählt werden kann. Fündig dürfte jeder werden: Hauseigene Kreationen und Neuinterpretationen klassischer Cocktails finden sich hier genauso wie eine beachtliche Auswahl an schottischen Single Malts und amerikanischen Whiskys. Preislich bewegt man sich zwischen 8 Euro und 16 Euro.

Ein besonderes Angebot sind die Barrel Aged Cocktails der Lemon Lounge. Also Cocktails, die bis zu 100 Tage in kleinen Eichenfässern gelagert werden. Der Gast kann diese direkt in der Bar trinken oder in kleinen Flaschen mit nach Hause nehmen.

Mix-Kurse in der Lemon Lounge

Für all diejenigen, die auch mal selbst mixen möchten, bietet Inhaber Mario Ippen Cocktail-Mix-Kurse und Whisky-Seminare an. Die Teilnehmer lernen dabei die Grundtechniken des Cocktail-Mixens sowie Wissenswertes über die richtige Barausstattung. Dabei wird natürlich auch der ein oder andere Drink zu sich genommen.

Ob zum Seminar oder zum gemütlichen Abend mit Freunden – in der Lemon Lounge wird einem die über 200-jährige Bar-Kultur ein Stück näher gebracht.

Lemon Lounge Bremen

Am Wall 164
Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 18.00 - 1.00 Uhr
Freitag und Samstag: 18.00 - 3.00 Uhr
Weitere Informationen unter: http://lemonlounge.de/

Mehr zum Thema Bar: Die beste Bar 2016: The Dead Rabbit

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team