• Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

  • Plastikmüll im Haushalt vermeiden

  • Air Berlin: 2,5 Mio. Einzelteile unter dem Hammer

  • Mehrheit der Deutschen für Abschaffung des Kleingelds

  • Richtiger Umgang mit Handwerkern – Trinkgeld, Kaffee und Co

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

News

Woran erkenne ich fair produzierte Mode? Wie sehr belastet mein Smartphone das Klima? Welches Siegel trägt Fisch aus nachhaltiger Erzeugung? Diese und viele weitere Fragen rund um umweltbewussten und sozialen...

Weiterlesen

Mehrheit der Deutschen für Abschaffung des Kleingelds

News

Einer aktuellen repräsentativen Studie zufolge ist deutlich mehr als die Hälfte der Deutschen für die Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen. Schon 2016 gab es eine Mehrheit für das Ende des...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Plastikmüll im Haushalt vermeiden

Leben & Genuss

Heute endet die öffentliche Konsultation zum Entwurf der europäischen Plastikstrategie, den die Europäische Kommission im Januar vorgelegt hat. Bis 2030 sollen gemäß den EU-Plänen alle Plastikverpackungen in der EU recycelbar...

Weiterlesen

Genio Küchenwaage von Soehnle zu gewinnen

Leben & Genuss

urbanlife verlost zusammen mit Soehnle vier Genio Produktsets inklusive der Genio Küchenwaage. So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Air Berlin: 2,5 Mio. Einzelteile unter dem Hammer

Fashion & Lifestyle

Jetzt kommt der große Schwung: Nachdem bereits ein relativ kleiner Teil des Air-Berlin-Inventars über ein Hamburger Auktionshaus versteigert worden war, kommen vom 23. Februar bis zum 12. März rund 2,5...

Weiterlesen

Brillentrends 2018 – Vielfalt und Mut zur Extravaganz

Fashion & Lifestyle

Abwechslung lautet die Ansage für alle, die 2018 mit einer neuen Brille den Durchblick behalten wollen. Das Jahr wird facettenreich wie nie. Die Fassungen: dezent, transparent, grafisch. Brillen trumpfen mit...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

LIMP BIZKIT rocken 2018 mit den Toten Hosen den Königsplatz

Events & Nachtleben

Der 10.06.2018 ist um ein gewaltiges Rock-Kaliber reicher – nach der Bekanntgabe der TOTEN HOSEN als Headliner gastieren nun auch Limp Bizkit beim Rockavaria 2018.

Weiterlesen

Die besten Restaurants in Buenos Aires

Events & Nachtleben

Jedes Jahr warten die Top-Restaurants in Lateinamerika mit Spannung auf die Auszeichnung der besten Restaurants der Region. Für das Ranking vergeben 252 lateinamerikanische Experten ihre jeweils 10 Stimmen an die...

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele Deutschlands

Family & Friends

62 Prozent der Deutschen spielen häufig oder gelegentlich Gesellschaftsspiele. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Klassiker offenbar auch in Zeiten digitaler Spielewelten nie langweilig werden. Am beliebtesten sind folgende Spiele:

Weiterlesen

Unnützes Wissen zu Weihnachten

Family & Friends

Wer am Festtagstisch ein wenig klugscheißen will, der bekommt hier etwas nutzloses Wissen rund um Weihnachten frei Haus.

Weiterlesen
Tour mit dem Nachtwächter durch München thinkstock
Eine besondere Stadtführung

Tour mit dem Nachtwächter durch München

Stadtführung mal anders: Nachts, wenn es dunkel ist, mit dem Nachtwächter durch die Gassen der Münchener Innenstadt zu streifen. Dabei werden nicht etwa die sonst üblichen Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht. Der Nachtwächter berichtet von der mittelalterlichen Geschichte der Stadt.

Mit dem Münchner Nachtwächter dreht man nicht die übliche Tour vom Viktualienmarkt über die Frauenkirche, zum Odeonsplatz, vorbei am Hofbräuhaus und zurück. Sondern man erfährt etwas ganz anderes: Geschichten, die nicht typisch sind für eine Stadtführung, sondern ganz neue Seiten einer Stadt aufzeigen. Schon deswegen ist die Nachtwächtertour auch für eingesessene Münchner interessant.

Der Nachtwächter Aloisius erzählt an diesem Abend die wahre Geschichte Münchens, wie sie im Mittelalter war. Einige Besucher sind erstaunt, wie viel sie nicht wussten – obwohl sie in der Stadt aufgewachsen sind. Beispielsweise konnte niemand den Stadtpatron Münchens benennen, obwohl wahrscheinlich jeder Münchner schon zig Mal an ihm vorbeigelaufen ist: Der heilige Onuphrius, als Mosaik direkt am Marienplatz verewigt.

Ganz München vom Stadttor zur Frauenkirche

Im 13. Jahrhundert ließ sich die Stadt München zwischen dem alten Rathaus – wo früher das Stadttor stand – und der Frauenkirche eingrenzen. Damit hatte das mittelalterliche München ungefähr einen Durchmesser von 400 Metern. Kaum vorstellbar, dass diese Stadt heutzutage die drittgrößte Deutschlands ist.

In den engen Gassen Münchens erfährt man, wo früher die Stadtmauer entlang lief und mit welchem Handel die Stadt zur damaligen Zeit ihr Geld verdiente: Mit dem Salzhandel. Die Fakten stehen bei der Nachtwächterführung im Fokus – Sagen und Legenden werden nur beiläufig erwähnt – wer sie hören möchte, der könne ja auch eine normale Stadtführung machen, sagt Aloisius.

Besondere Führungen durch München

Über die Geschichten des Nachtwächters hinaus bietet der Weis(s)e Stadtvogel München viele andere Themenführungen an, die die Stadt von einer anderen Seite beleuchten. So manch Einheimischer erfährt Neues von seiner Stadt. Von Schmankerltouren auf dem Viktualienmarkt über Führungen von Kammerzofen auf Schloss Nymphenburg und mit Schauspiel verknüpfte Touren von Henker, Huren und Hexen in Kostümen – jeder kommt auf seinen Geschmack.

Ausführliche Information zu verschiedenen Führungen, Terminen und zur Anmeldung gibt es hier.

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team