• Verkehrssünder aufgepasst – Ab sofort drohen härtere Strafen!

  • ROCKAVARIA wieder da – Die Toten Hosen sind Headliner 2018

  • Kein Ärger an Halloween – ein Ratgeber für Eltern

  • 7 Fenstersauger von Leifheit zu gewinnen

  • Interview: Daniela Katzenberger und die Fake News

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Verkehrssünder aufgepasst – Ab sofort drohen härtere Strafen!

News

Rücksichtloses Rasen, die Nutzung vom Handy am Steuer und das Blockieren von Rettungsgassen – von nun an gibt es härtere Strafen für Verkehrssünder.

Weiterlesen

Mario Gamba eröffnet Restaurant im Eataly München

News

Gastgeber mit Leib und Seele: Mario Gamba, der vor über 20 Jahren zum ersten Mal die Türen zu seinem Restaurant Acquarello im Stadtteil Bogenhausen öffnete, möchte nun seine unverfälschte italienische...

Weiterlesen

Leben & Genuss

7 Fenstersauger von Leifheit zu gewinnen

Leben & Genuss

urbanlife.de verlost in Zusammenarbeit mit Leifheit sieben Fenstersauger Dry&Clean Sets! So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:

Weiterlesen

Die beliebtesten Biermarken in Deutschland

Leben & Genuss

Auch wenn der Bierkonsum in Deutschland der Menge nach betrachtet seit 1980 rückläufig ist, sind die Bundesbürger nach wie vor absolute Liebhaber des kühlen Gerstensaftes. Sieben von zehn Erwachsenen schmeckt...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

SNES Mini: Die Retro-Konsole im Test

Fashion & Lifestyle

Nintendo reitet weiter auf der Nostalgiewelle – und bringt nach der Miniaturversion des NES nun das SNES Mini auf den Markt. Das kann die kleine Konsole.

Weiterlesen

Britische Studie warnt vor Handtaschen und High Heels

Fashion & Lifestyle

„Wer schön sein will, muss leiden“, heißt ein bekanntes Sprichwort. Ähnliches besagt jetzt auch eine Studie der BCA (British Chiropractic Association). Viele Modeerscheinungen haben direkte gesundheitliche Konsequenzen wie Kopfschmerzen, Migräneattacken...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

ROCKAVARIA wieder da – Die Toten Hosen sind Headliner 2018

Events & Nachtleben

Anfang der Woche meldete sich das Rockavaria mit spektakulären News zurück: Rockavaria 2018 wird auf dem Münchner Königsplatz stattfinden! Mit den Toten Hosen stehen die ersten Headliner bereits fest. Alle...

Weiterlesen

Kein Ärger an Halloween – ein Ratgeber für Eltern

Events & Nachtleben

Inzwischen ist Halloween auch in Deutschland Tradition. Jahr für Jahr ziehen verkleidete Kinder am 31. Oktober um die Häuser und bitten um Süßes. Viele Anwohner sind darauf vorbereitet - doch...

Weiterlesen

Family & Friends

Interview: Daniela Katzenberger und die Fake News

Family & Friends

Daniela Katzenberger (31) wurde 2009 durch ihre Teilnahme an der VOX-Doku-Soap „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ zur deutschlandweit bekanntesten Kultblondine. Seit 2014 sind die „Katze“ und der Schlagersänger Lucas Cordalis ein...

Weiterlesen

"meine ernte" bringt euch in den Garten

Family & Friends

meine ernte meint es wörtlich! Hier werdet ihr auch ohne eigenen Garten zum Hobbygärtner und Gemüsebauern.

Weiterlesen
Angesagte Public Viewing Plätze zur WM gettyimages
Mehr als Wohnzimmer

Angesagte Public Viewing Plätze zur WM

Zuhause im Wohnzimmer die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft zu schauen ist Euer Plan? Das geht aber besser: Wir haben für Euch angesagte Locations herausgesucht, an denen ein ganz besonderes Public Viewing veranstaltet wird.

Berlin: Mit dem Sofa ins Stadion

Eine ungewöhnliche Einladung gibt es von Union Berlin: Fans können ihre eigene Sofagarnitur mitbringen und im Stadion an der Alten Försterei mitten auf die Wiese stellen. Bislang haben sich 750 Sofabesitzer angemeldet, das entspricht 3000 Fußballfans, die sich die Spiele von ihrer heimischen Couch aus ansehen. So muss man auf die Wohnzimmeratmosphäre nicht unbedingt verzichten – nur eben zusammen mit anderen Fans und in einer auf den Fußball zugeschnittenen Umgebung. Neben den 3000 Fans auf den Sofas finden noch weitere 9000 Besucher auf den Haupttribünen und den Stehplatzrängen einen Platz.

Der Eintritt in die Alte Försterei ist an allen WM-Tagen frei. Das Spiel wird auf einer 700-Zoll-großen Leinwand übertragen.

11 Freunde in Berlin, Hamburg, Gütersloh und Köln

Die 11 Freunde haben in vier deutschen Städten ihre Quartiere aufgeschlagen für all die, die nicht zur WM nach Brasilien fahren: Vom 12. Juni bis zum 13. Juli kommen Fußballfans in Berlin, Hamburg, Gütersloh und Köln voll auf ihre Kosten.
Das Besondere an den Quartieren der 11 Freunde ist nämlich: Nicht nur die Fußballspiele werden gezeigt, es wird auch ein Rahmenprogramm rund um das Thema Brasilien geben. Am Postbahnhof in Berlin werden unter dem Namen „Kultur im Quartier“ Filme gezeigt, Konzerte gespielt und Gespräche geführt, die die Brücke zwischen Fußball und Kultur schlagen und den Fans das Gastgeberland Brasilien näher vorstellen sollen. Der Eintritt ist frei.

Am Berliner Postbahnhof stehen 1000 Sitzplätze und 2000 Stehplätze unter freiem Himmel zur Verfügung. Zusätzlich bietet der Fritz Club weitere 1500 Indoorplätze.

In Hamburg wird im größten Biergarten Norddeutschlands, dem Landhaus Walter, zusammen mitgefiebert und gefeiert. Auf 4000 Stehplätzen können Fans die Spiele auf Großbildleinwänden verfolgen und Konzerten lauschen. Der Eintritt ist frei.

In Gütersloh direkt an der Dalkeaue bietet die Weberei die perfekte Public-Viewing-Atmosphäre. In Köln wird das Event der 11 Freunde im Club Bahnhof Ehrenfeld ausgetragen. Auch in diesen beiden Städten ist der Eintritt kostenlos.

Olympiastadion in München

Es ist mittlerweile fast schon Tradition, dass sich Fans im Münchener Olympiastadion versammeln um gemeinsam mitzufiebern. Nach 2006, 2008, 2010 und 2012 werden auch in diesem Jahr die WM-Spiele dort auf einer 140 Quadratmeter großen Leinwand übertragen – allerdings nur die deutschen Partien.

Los geht es demnach am 16. Juni mit der Begegnung Deutschland - Portugal, am 21. Juni gegen Ghana und am 26. Juni gegen die USA. Es ist auch geplant, ein Achtel-, Viertel-, und Halbfinale sowie das Finale dort auszustrahlen – allerdings nur bei deutscher Beteiligung.

Zwei Stunden vor Spielbeginn ist Einlass. Das Stadion bietet 23.000 Plätze auf der überdachten Haupttribüne, 9000 weitere können direkt in der Arena das Spiel verfolgen. Tickets gibt es für acht Euro pro Erwachsenem, für Kinder zwischen 6-14 Jahren sechs Euro. Kinder unter sechs Jahren sind frei.

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team